Abonnemente
23.04.2015 10:25

Abonnieren ist attraktiv

Mit einem Abonnement des «Boten der Urschweiz» erhalten Sie Ihr tägliches Informationspaket aus regionalen, nationalen und internationalen News und Hintergründe nach Hause geliefert.


Service für unsere Abonnenten


Frühzustellung

Grundsätzlich ist die Frühzustellung im Kerngebiet in den grösseren Gemeinden in Innerschwyz bis 6.30 Uhr gewährleistet.
 


AboPass

Der beliebte AboPass bietet Ihnen regelmässig neue und attraktive Angebote aus den Bereichen Freizeit, Kultur, Sport und Reisen. Als Abonnentin oder Abonnent des «Boten der Urschweiz» profitieren Sie von ausserordentlichen Vergünstigungen und Zusatzleistungen. Die aktuellen Angebote finden sich im AboPass-Onlineshop.

Ihre AboPass-Karte erhalten Sie automatisch und kostenlos mit Ihrer Abo-Rechnung.
 


Online-Abo – nur wer es will, bezahlt

Um die Preise unseres Zeitung-Abos tief zu halten, haben wir uns dafür entschieden, für den Zugang zu unserem digitalen Angebot (E-Paper auf PC, Smartphones und Tablet) von den Zeitungs-Abonnenten einen kleinen Aufpreis von 20 Franken pro Jahr zu verlangen. Damit bezahlen nur die Zeitungs-Abonnenten für unser digitales Angebot, welche auch wirklich davon Gebrauch machen möchten. Viele andere Tageszeitungen bieten das digitale Angebot für alle Zeitungs-Abonnenten «kostenlos» an, wälzen aber die Kosten auf den Preis des Zeitungs-Abos ab.

Mit unserem Preismodell schaffen wir es, nach wie vor eines der kostengünstigsten Abonnemente für eine Tageszeitung anzubieten.
Hier bestellen
 


Gerne beantworten wir Ihre Fragen oder nehmen Ihre Anregungen auf.
Sie erreichen uns unter der Telefonnummer 041 819 08 09, Fax 041 819 08 53,
E-Mail: abo@bote.ch.

Meist gelesene Artikel

Diesem Baum in Ebikon war der viele Schnee zu viel: Er ist unter der Schneelast auseinander gebrochen.
ZENTRALSCHWEIZ

Wintereinbruch lässt Bäume abknicken – und sorgt für Stau und Stromausfälle

Walliser Bestatter wollten Leichen in Särgen ohne Deckel verbrennen. (Symbolbild)
BESTATTUNGEN

Vorfälle in Walliser Bestattungsfirma

Der Wintereinbruch in der Nacht auf Freitag hat auf den Ostschweizer Strassen zu einem Chaos geführt. Laut der St. Galler Kantonspolizei kam es zu mehreren Dutzend Unfällen (Bild: Kapo St. Gallen)
WETTER

Wintereinbruch sorgt für Verkehrschaos

Momentaufnahme aus der Saison 2016: Armon Orlik bodigt Samuel Giger im Schlussgang des Nordostschweizer Festes in Wattwil SG
SCHWINGEN

Schwingersaison beginnt mit Schlagerduell

Alice Weidel am Parteitag der Alternative für Deutschland, an dem sie zur Spitzenkandidatin der rechtspopulistischen Partei wurde. Die 38-jährige Ökonomin hat auch ein Standbein in der Schweiz: Sie ist in Biel gemeldet. (Archivbild)
DEUTSCHLAND

AfD-Spitzenpolitikerin Weidel wohnt in Biel

Bei der UBS klingeln zu Jahresbeginn die Kassen. Laut UBS-Chef Sergio Ermotti zeigt das Quartalsergebnis "die Power und das Potential des Geschäftsmodells" der Grossbank. (Archiv)
BANKEN

UBS steigert Reingewinn um 80 Prozent

Mit der Überdeckung der Autobahn vor dem Gotthard-Strassentunnel soll der Talboden in Airolo TI aufgewertet werden.
GOTTHARD-STRASSENTUNNEL

Autobahnüberdeckung in Airolo geplant

Der Daumen sagt es: Urs Fischer ist in seinen letzten Wochen mit dem FCB ganz oben
SUPER LEAGUE

Luzern wird Basel nicht Spalier stehen

Junglenker sollen schon ab 17 Jahren ins Auto dürfen. Das schlägt das Bundesamt für Strassen (ASTRA) vor.
STRASSENVERKEHR

Lernfahrausweis bereits ab 17 Jahren

United Airlines entschädigt den unlängst rabiat rausgeworfenen Passagier aus einem ihrer Flugzeuge - die Details bleiben jedoch geheim. (Archivbild)
USA

United einigt sich mit Passagieropfer

Zur klassischen Ansicht wechseln