Abonnemente
23.04.2015 10:25

Abonnieren ist attraktiv

Mit einem Abonnement des «Boten der Urschweiz» erhalten Sie Ihr tägliches Informationspaket aus regionalen, nationalen und internationalen News und Hintergründe nach Hause geliefert.


Service für unsere Abonnenten


Frühzustellung

Grundsätzlich ist die Frühzustellung im Kerngebiet in den grösseren Gemeinden in Innerschwyz bis 6.30 Uhr gewährleistet.
 


AboPass

Der beliebte AboPass bietet Ihnen regelmässig neue und attraktive Angebote aus den Bereichen Freizeit, Kultur, Sport und Reisen. Als Abonnentin oder Abonnent des «Boten der Urschweiz» profitieren Sie von ausserordentlichen Vergünstigungen und Zusatzleistungen. Die aktuellen Angebote finden sich im AboPass-Onlineshop.

Ihre AboPass-Karte erhalten Sie automatisch und kostenlos mit Ihrer Abo-Rechnung.
 


Online-Abo – nur wer es will, bezahlt

Um die Preise unseres Zeitung-Abos tief zu halten, haben wir uns dafür entschieden, für den Zugang zu unserem digitalen Angebot (E-Paper auf PC, Smartphones und Tablet) von den Zeitungs-Abonnenten einen kleinen Aufpreis von 20 Franken pro Jahr zu verlangen. Damit bezahlen nur die Zeitungs-Abonnenten für unser digitales Angebot, welche auch wirklich davon Gebrauch machen möchten. Viele andere Tageszeitungen bieten das digitale Angebot für alle Zeitungs-Abonnenten «kostenlos» an, wälzen aber die Kosten auf den Preis des Zeitungs-Abos ab.

Mit unserem Preismodell schaffen wir es, nach wie vor eines der kostengünstigsten Abonnemente für eine Tageszeitung anzubieten.
Hier bestellen
 


Gerne beantworten wir Ihre Fragen oder nehmen Ihre Anregungen auf.
Sie erreichen uns unter der Telefonnummer 041 819 08 09, Fax 041 819 08 53,
E-Mail: abo@bote.ch.

Meist gelesene Artikel

In Uri sind zurzeit mehrere Kantonsstrassen gesperrt.
VERKEHR

Diese Strassen sind in Uri gesperrt

Die Lawinengefahrenkarte für den Montag, 22. Januar 2018. Dunkelrot entspricht der Gefahrenstufe sehr gross (fünfte Stufe). Dies ist die höchste Stufe. Rot entspricht der Gefahrenstufe gross (vierte Stufe).
SKIGEBIETE ZENTRALSCHWEIZ

Zahlreiche Pisten wegen Lawinengefahr geschlossen

Die Schneeräumung in Göschenen fordert die Arbeiter.
ANDERMATT

Ausnahmezustand im Urserntal

Da der Stillstand der US-Regierung auf dem Weg zur Aufhebung ist, reist Präsident Trump ans WEF in Davos. (Archiv)
WEF 2018

Trump kommt laut Sprecherin ans WEF

Die riesigen Neuschneemengen erlauben derzeit in Davos keine Kundgebung. Mit dieser Argumentation hat der Kleine Landrat ein Demonstrationsgesuch abgelehnt. (Archivbild)
WEF 2018

Kundgebungen in Davos nicht erlaubt

Die Autobahn A2 ist nach einem Unfall mit zwei Lastwagen im Biaschina-Tunnel in Fahrtrichtung Nord gesperrt worden. (Archivbild)
VERKEHRSUNFALL

A2 nach Unfall mit Lastwagen gesperrt

Mit Kameras, Sensoren und künstlicher Intelligenz werden die Warenbewegungen überwacht. Die Produkte werden so automatisch zum virtuellen Einkaufskorb auf dem Amazon-Konto des Kunden hinzugefügt, wenn er sie aus dem Regal nimmt.
DETAILHANDEL

Essen einkaufen im digitalen Zeitalter

Die Sicherheitskräfte am WEF in Davos sind vorbereitet auf den Besuch von US-Präsident Donald Trump.
WEF 2018

Sicherheitskräfte gerüstet für Trumps Besuch

Beim FC St. Gallen geht der Umbau weiter
SUPER LEAGUE

Weitere Personalwechsel bei St. Gallen

"Wir brauchen einen radikal neuen Ansatz in der Entwicklungsfinanzierung", sagte Axel Weber, Verwaltungsratspräsident der UBS, in Davos.
WEF 2018

UBS: 1 Mrd in Entwicklungsfinanzierung

Zur klassischen Ansicht wechseln