Panorama
14.02.2018 06:03

Thailänder stehen für Gold-Hochzeit Schlange

  • Goldige Hochzeitsurkunde: Ein 81-jähriger Bräutigam und seine 58-jährige Frau liessen sich in Bangkok am Valentinstag trauen. (Archivbild)
    Goldige Hochzeitsurkunde: Ein 81-jähriger Bräutigam und seine 58-jährige Frau liessen sich in Bangkok am Valentinstag trauen. (Archivbild) | KEYSTONE/AP/SAKCHAI LALIT
VALENTINSTAG ⋅ Für eine "Hochzeit in Gold" haben mehrere hundert Paare in Thailands Hauptstadt Bangkok die Nacht zum Valentinstag vor einem Standesamt Schlange gestanden. Sie reihten sich in Bangrak in die Schar ein, um eine von zehn goldenen Hochzeitsurkunden zu ergattern.

Die Urkunden zum stattlichen Preis von jeweils umgerechnet knapp 600 Franken (20'000 thailändischen Baht) wurden dann verlost. Normale Dokumente kosten nur einen Bruchteil davon. Trotzdem ist der Andrang in dem Standesamt jedes Jahr am Valentinstag gross: "Rak", die zweite Silbe des Namens des Stadtbezirks, bedeutet auf thailändisch "Liebe".

Manche Paare reisten eigens aus anderen Städten an. Die 30-jährige Sukanya Khamdee aus dem 80 Kilometer entfernten Ayutthaya sagte: "Wir wollten das einfach nicht verpassen." Ihr jetziger Ehemann Praiwan Kwannak meinte: "Wir wollten diesen Tag zu einem Besonderen machen. Wir glauben, dass Liebe alles schafft." (sda/dpa)

Meist gelesene Artikel

Optimal sind sieben Stunden: Zu wenig Schlaf ist ungesund - zu viel aber auch. (Symbolbild)
GESUNDHEIT

Schlafmanko lässt sich später ausgleichen

Unterschächen: Zwei junge Frauen stürzen 100 Meter Hang hinunter

Das Feuer im Europapark konnte am Abend unter Kontrolle gebracht werden.
EUROPAPARK

Europapark öffnet nach Grossbrand wieder

Das freut Kriminelle: Die Staatsanwaltschaften in der Schweiz sind laut eigenen Angaben überlastet und können nicht allen Fällen nachgehen. (Symbolbild)
PRESSESCHAU

Sonntagspresse über Justiz und Beizensterben

Der FC Liverpool von Jürgen Klopp war in Kiew auch vom Glück verlassen
CHAMPIONS LEAGUE

Es war nicht der Abend von Liverpool

Über den Hindenburgdamm fuhren am Samstag weniger Züge als normal. Grund waren abgesackte Schienen, die den Transport von Sylt-Besucherinnen und -Besuchern erschwerten. (Archiv)
DEUTSCHLAND

Ferieninsel Sylt von Bahnproblemen geplagt

Luzern: Alleinerziehende Mutter einer Schweizerin sollte ausgewiesen werden - weil sie Sozialhilfe bezog

Die Gewinner des Schweizer Mini-Unternehmer-Wettbewerbs: Schüler der Kantonsschule Hottingen aus Zürich.
UNTERNEHMERTUM

Züricher Pasta ist bestes Mini-Unternehmen

"Dampfwalze" Michael Frey: Ein Berner ist der Hoffnungsträger des FCZ
CUPFINAL

Ludovic Magnins Appell vor dem Cupfinal

Keiner gewann die Champions League öfter: Cristiano Ronaldo
CHAMPIONS LEAGUE

Ronaldos Rekord mit fünf Siegen

Zur klassischen Ansicht wechseln