Schwyz
13.03.2018 10:24

Baustelle auf der A4: Autobahn wird während acht Monaten einspurig

  • Die Autobahn A4 zwischen Küssnacht und Brunnen erhält einen neuen Belag.
    Die Autobahn A4 zwischen Küssnacht und Brunnen erhält einen neuen Belag. | Symbolbild Keystone
SCHWYZ ⋅ Am 20. März werden die Bauarbeiten auf der Autobahn A4 zwischen Küssnacht und Brunnen fortgesetzt. Die 4,8 Kilometer lange Strecke ist bis im November nur einspurig befahrbar.

Fürs 2018 ist laut Mitteilung des Bundesamt für Strassen (Astra) die Umsetzung folgender Massnahmen geplant: Sanierung der Brücken Boli, Mettlen, Linden, Harmettlen und Rigiaa sowie der Überführung der Rigibahn. Weiter werden die Tunnels Engiberg und Schönegg instand gesetzt und, parallel dazu, deren Tunnelzentralen wie auch die Betriebs- und Sicherheitsausrüstungen erneuert. Auf dem ganzen Abschnitt werden der Belag und die Fahrzeugrückhaltesysteme ersetzt. Im November dürften die Bauarbeiten zu Ende gehen.

Aufgrund der Bauarbeiten ist der gesamte Abschnitt ab Baubeginn bis voraussichtlich Ende November in beiden Fahrtrichtungen nur einspurig befahrbar. Ab dem 20. März wird die Fahrbahn in Richtung Zürich für den Verkehr gesperrt. Der Verkehr wird ab dann im Gegenverkehr auf den Fahrbahnen in Richtung Gotthard geführt. Im gesamten Baustellenbereich gilt 80 km/h. Voraussichtlich ab Mitte September wird die Verkehrsführung auf die Fahrbahnen in Richtung Zürich verlegt.

pd/rem

Kommentare

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!

Meist gelesene Artikel

URNERSEE

Sind das die letzten Tage der Seerose?

Die SP Uri will eine Initiative lancieren

Samsung hat laut einem US-Gericht beim Handydesign bei Apple abgekupfert. (Symbolbild)
ELEKTRONIK

Samsung muss Apple Millionen-Strafe zahlen

Rauchgasvergiftung: Ein Mann und drei Kinder haben sich bei einem Brand in St. Gallen verletzt. (Archivbild)
BRAND

Sieben Verletze nach Brand in St. Gallen

Andermatt muss Nutzungsplanung überarbeiten

Das neuste Schiff der Schifffahrtsgesellschaft des Vierwaldstaettersees heisst MS Bürgenstock und stach am Donnerstag zum ersten Mal in See. Neben ihm steht das nach einer Havarie reparierte MS Diamant.
SCHIFFFAHRT

MS Bürgenstock auf Jungfernfahrt

Die Frage, wie Haus- und Familienarbeit aufgeteilt wird, stellt sich insbesondere nach der Geburt des ersten Kindes. (Symbolbild)
SOZIALWISSENSCHAFTEN

Kinder bringen Ungleichheit in Partnerschaft

Bei einer nächtlichen Jagd auf Wildschweine verloren vier Schafe und drei Lämmer das Leben. Die Staatsanwaltschaft Bischofszell erhob Strafbefehl gegen den Jäger. (Symbolbild)
JAGDFEHLER

Jäger verwechselt Schafe und Wildschweine

122 Meter hoch und 97 Tonnen schwer: Der Sendeturm "La Barillette" ist am Donnerstag gesprengt worden.
SPRENGUNG

Sendeturm "La Barillette" gesprengt

Serena Williams wurde durch die Schwangerschaft zurückgeworfen
WTA

Ivanka Trump unterstützt Serena Williams

Zur klassischen Ansicht wechseln