Schwyz
14.01.2018 17:43

Auf Drogen Unfall gebaut und abgehauen

SIEBNEN/ROTHENTHURM ⋅ Am Samstagmorgen ist in Siebnen ein Auto von der Strasse abgekommen und in zwei parkierte Fahrzeuge gefahren. Den geflüchteten Unfallverursacher konnte die Polizei in Rothenthurm fassen. Dieser war ohne Führerschein und unter Drogeneinfluss unterwegs.

Bei der Kantonspolizei Schwyz ging am frühen Samstagmorgen um 2.20 Uhr die Meldung über einen Unfall an der Zürcherstrasse in Siebnen ein. Vor Ort stellte die unverzüglich ausgerückte Polizeipatrouille zwei beschädigte Fahrzeuge fest.

Gemäss Aussagen von Auskunftspersonen ist ein von Siebnen in Richtung Lachen fahrendes Auto von der Strasse abgekommen und mit zwei parkierten Fahrzeugen kollidiert. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, sei der Unfallverursacher in Richtung Galgenen weitergefahren.

Eine Polizeipatrouille konnte das gesuchte Unfallfahrzeug kurze Zeit später in Rothenthurm anhalten. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der 27-jährige Fahrzeuglenker, der mit einer 19-jährigen Beifahrerin unterwegs war, über keinen Führerausweis verfügt. Zudem verlief ein vor Ort durchgeführter Drogenschnelltest positiv.

Einen dritten, möglicherweise am Unfall beteiligten 23-jähriger Kollegen konnte die Kantonspolizei Schwyz später beim Bahnhof Bäch anhalten und befragen. Aufgrund unklarer Aussagen habe man Ermittlungen in Gang gesetzt. Beim Unfall entstand erheblicher Sachschaden, so die Polizei weiter.

pd/dvm

Kommentare

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!

Meist gelesene Artikel

Sturz über 15 Meter: Bei der Stoosbahn ist am Samstag ein Mann verunglückt.
UNFALL

Mann stürzt in Bach und stirbt

Politisch gefärbte Laternen: Auch der Korea-Konflikt ist Thema am diesjährigen Morgestraich in Basel.
BASLER FASNACHT 2018

"Morgestraich - vorwärts marsch!" in Basel

Unfall in Hundwil TG: Schneebedeckte Strassen in Kombination mit dem Alkohol im Blut des Autolenkers hat hier einen Personenwagen vom rechten Weg abgebracht.
UNFÄLLE

Schnee auf Strassen setzt Autofahrern zu

Die Violinisten Didier Lockwood (links) und Stephane Grappelli 1993 am Jazzfestival in Montreux. (Archivbild)
TODESFALL

Französischer Geiger Didier Lockwood tot

"Warum nicht einen gemeinsamen Präsidenten?": Albaniens Premierminister Edi Rama schlägt ein gemeinsames Staatsoberhaupt für Albanien und das Kosovo vor. (Archivbild)
ALBANIEN - KOSOVO

Albanien schlägt Präsidenten mit Kosovo vor

Will nicht weiter "im Berliner Milieu leben und in der Schweiz Politik machen": Tim Guldimann, in Berlin wohnhafter SP-Nationalrat. (Archiv)
PARTEIEN

Guldimann tritt ab und Molina tritt auf

Die mexikanische Armee bei einer Operation gegen das Verbrechersyndikat Cartel Jalisco Nueva Generación in Guadelajara. (Archivbild)
KRIMINALITÄT

Entführte Ermittler in Mexiko tot entdeckt

Beim Besuch von US-Präsident Donald Trump in der Grosse Halle des Volkes in Peking gerieten sich amerikanische und chinesische Geheimdienstleute in die Haare. (Archivbild)
CHINA

Gerangel um Trumps Atomkoffer in Peking

Rauchsäule fünf Kilometer in den Himmel: Der Vulkan Sinabung auf Indonesien ist erneut ausgebrochen. (Archivbild)
VULKAN

Vulkan auf Indonesien erneut ausgebrochen

Verlor einen Sohn wegen Krebs: der frühere US-Vizepräsident Joe Biden. (Archivbild)
USA

Biden wirft US-Regierung Versagen vor

Zur klassischen Ansicht wechseln