Schwyz
25.08.2017 16:34

Neue Stoosbahn geht am 17.12.17 um 12.17 Uhr in Betrieb

  • Trassee zwischen der Talstation und dem 1. Tunnel.
    Trassee zwischen der Talstation und dem 1. Tunnel. | Bild: PD
  • Sicht auf den 110% steilen Hang und alle drei Tunnels.
    Sicht auf den 110% steilen Hang und alle drei Tunnels. | Bild: PD
  • Shopgebäude zwischen Parkhaus und Talstation.
    Shopgebäude zwischen Parkhaus und Talstation. | Bild: PD
  • Montierte Schienen auf der Brücke bei der Bergstation und auf der anschliessenden Schottertrasse.
    Montierte Schienen auf der Brücke bei der Bergstation und auf der anschliessenden Schottertrasse. | Bild: PD
SCHWYZ ⋅ Die Stoosbahnen AG steht im Endspurt. Heute in 115 Tagen wird die steilste Standseilbahn der Welt in Betrieb genommen.

Nach den verschiedenen Verzögerungen und Bauschwierigkeiten wagten die Verantwortlichen der Stoosbahnen AG es nicht mehr, Termine für die Eröffnung der neuen Stoosbahn zu nennen. Das hat geändert. Nun bestätigt die Bahn gegenüber dem «Bote der Urschweiz» , dass «das ganze Team der Eröffnung entgegenfiebert».

Die Rekordbahn soll am 17.12.17 um 12.17 Uhr dem öffentlichen Betrieb übergeben werden. Dies wird auch der Tag sein, an dem die inzwischen 84-jährige alte Stoosbahn eingestellt werden kann.

Um den Termin einhalten zu können, laufen viele Arbeiten parallel. So wird am Bahntrassee an verschiedenen Stellen gleichzeitig gearbeitet. Simultan dazu laufen die Montagearbeiten der beiden Wagen. Dabei führt Garaventa erste Tests in der Halle durch, um alle Funktionen im «Trockenen» testen zu können  ( Ausgabe vom 10. August ).

Der Antrieb in der Bergstation wird bereits jetzt «eingefahren». Auch die Mantelnutzungen wie das neue Parkhaus, die Shops bei der Berg- und Talstation, die Anlagen der Swisscom und weiterer Partner werden mit Hochdruck vorangetrieben.

Die Bauarbeiten für die 1,7 Kilometer lange Bahn mit drei Tunnels und zwei Brücken hatten im September 2012 begonnen. Die Investitionen belaufen sich auf rund 50 Millionen Franken.

rem

Videos zum Artikel (3)

  • So steil wird die neue Stoosbahn

  • Stoosbahn: Bau des Trassees

  • Stoosbahn - das Animationsvideo

Kommentare

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!

Meist gelesene Artikel

Der Fahrer des Militär-Jeeps war abgelenkt und hatte Glück: Er blieb unverletzt, als sich sein Puch überschlug.
MILITÄRUNFALL

Militär-Puch landet nach Salto in Wiese

Prall gefüllte Euter sind an Milchviehausstellungen nichts aussergewöhnliches. Doch für das Wohlbefinden und die Gesundheit der Ausstellungskühe ist dies ein Problem. (Archivbild)
TIERSCHUTZ

Kontrolle gegen übervolle Kuh-Euter

Wegen des verunfallten Lastwagens kam der Verkehr auf der A1 in der Waadt in Richtung Genf zum Erliegen.
VERKEHRSUNFALL

Lastwagen-Anhänger auf A1 umgekippt

Symbolbild Schwarzarbeit
OBWALDEN

In zwei Obwaldner Gastronomiebetrieben Schwarzarbeiter erwischt

Ein Velofahrer ist ohne Licht unterwegs.
ZUG

32 Velofahrer ohne Licht in Hünenberg gebüsst

So könnte der Durchgangsbahnhof dereinst aussehen.
LUZERN

Durchgangsbahnhof: Bund soll Wort halten

Marco Chiudinelli konnte sich nach 18 Jahren auf der ATP-Tour in seiner Heimat von den Fans sowie seinen engsten Freunden und Wegbegleitern verabschieden
SWISS INDOORS

Emotionaler Abschied für Marco Chiudinelli

FCZ-Trainer Uli Forte will Stade Lausanne-Ouchy einen neuerlichen Coup im Cup verunmöglichen
SCHWEIZER CUP

Der FC Zürich ist resistent gegen Kleine

Am Sonntagabend kam es im Sedel zu einem Verkehrsunfall.
STADT LUZERN

Verkehrsunfall im Sedel: Strasse war zwei Stunden lang blockiert

Eine Mehrheit der Bevölkerung lehnt eine Zulassungsbeschränkung für neue Arztpraxen ab. (Symbolbild)
GESUNDHEIT

Keine Zulassungsbeschränkung für Arztpraxen

Zur klassischen Ansicht wechseln