Schwyz
14.04.2018 12:00

Verhaftungen, Anzeigen und Bussen bei Polizeikontrolle auf Nord-Süd-Achse

  • Verkehrskontrolle nach dem Tunnel Giswil am Brünigpass.
    Verkehrskontrolle nach dem Tunnel Giswil am Brünigpass. | Bild: Kantonspolizei Obwalden
  • Verkehrskontrolle nach dem Tunnel Giswil am Brünigpass.
    Verkehrskontrolle nach dem Tunnel Giswil am Brünigpass. | Bild: Kantonspolizei Obwalden
  • Ein Polizist kontrolliert ein Fahrzeug.
    Ein Polizist kontrolliert ein Fahrzeug. | Bild: PD
  • Dieses Fahrzeug wurde wegen Mängeln ausser Verkehr gesetzt.
    Dieses Fahrzeug wurde wegen Mängeln ausser Verkehr gesetzt. | Bild: PD
  • Dieses Fahrzeug wurde wegen Mängeln ausser Verkehr gesetzt.
    Dieses Fahrzeug wurde wegen Mängeln ausser Verkehr gesetzt. | Bild: PD
REGION ⋅ Diverse Polizeikorps, darunter auch die Kapo Schwyz, haben während zwei Tagen auf der Nord-Süd-Achse mehrere hundert Fahrzeuge kontrolliert. Zwei Personen wurden verhaftet, Anzeigen und Bussen mussten ausgestellt werden.

Insgesamt seien am vergangenen Donnerstag und Freitag an verschiedenen Orten entlang der Nord-Süd-Achse auf Strasse und Schiene 785 Fahrzeuge und 1675 Personen kontrolliert worden, wie die Zuger Strafverfolgungsbehörden am Samstag mitteilten. 

Zwei Personen wurden wegen Widerhandlungen gegen das Ausländergesetz festgenommen: Ein Albaner hielt sich widerrechtlich in der Schweiz auf und ein Mazedonier war zur Verhaftung ausgeschrieben.

24 Lenker wurden wegen Verstösse gegen das Strassenverkehrsgesetz angezeigt: Unter anderem sassen mehrere Lenker ohne gültigen Führerausweis am Steuer. Eine Person war noch nie im Besitz eines Führerausweises oder ausländische Führerausweise wurden nicht rechtzeitig umgeschrieben. Weiter waren mehrere Fahrzeuge nicht betriebssicher. Ein Lieferwagen war beispielsweise überladen. Ein Auto wurde im Strassenverkehrsamt einer Kurzprüfung unterzogen. Wegen zu vieler Mängel wurde das Auto schliesslich ausser Verkehr gesetzt. 

90 Lenker erhielten eine Busse. Während der Kontrollen stellten die Einsatzkräfte auch einen Elektroschocker sicher. Ein ebenfalls kontrollierter Chauffeur einer Baufirma übergab den Einsatzkräften einen aufgebrochenen Tresor, den er im Wald gefunden hatte.

An den Kontrollen waren Polizeikorps aus den Kantonen Luzern, Nidwalden, Obwalden, Schwyz, Uri, Zug, Graubünden, Tessin und Zürich beteiligt. Unterstützt wurden sie von Spezialisten des Grenzwachtkorps und der Transportpolizei. 

Laut Mitteilung sei bereits im März dieses Jahr eine grossangelegte Verkehrskontrolle durchgeführt worden. Auch in Zukunft werden weitere solche Kontrolle stattfinden. 

pd/rem

Kommentare

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!

Meist gelesene Artikel

Vier Lastwagen und ein Auto waren involviert in einen Unfall im Tunnel Eich auf der A2.
VERKEHRSUNFALL

Vier Verletzte bei Unfall mit vier Lastwagen

Im kanadischen Toronto ist ein Kleinlaster in einem belebten Stadtviertel in eine Gruppe von Fussgängern gerast - zehn Todesopfer sind mittlerweile schon zu beklagen.
KANADA

Todesfahrt mit Lastwagen erschüttert Toronto

Wenige Tage nach dem Tod seiner langjährigen Ehefrau wird der ehemalige US-Präsident George H. W. Bush auf der Intensivstation eines Spitals behandelt. (Archivbild)
USA

Ex-US-Präsident George Bush im Spital

Nach der Affäre um den einstigen Raiffeisen-Chef Pierin Vincenz ist das Image der Bankengruppen ramponiert. Deshalb wurden die Vergütungen für den Verwaltungsrat und das Management überdacht. (Symbolbild)
MANAGERLÖHNE

Raiffeisen-Verwaltungsrat 2017 mehr verdient

US-Präsident Donald Trump (links) pflanzt gemeinsam mit dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron (links) einen Eichenbaum im Park des Weissen Hauses.
FRANKREICH - USA

Macron von Trump im Weissen Haus empfangen

Auch einst jedem Kind bekannte Vogelarten wie Rebhuhn, Kiebitz und Turteltaube (Bild) sind heute vom Artenrückgang betroffen. (Archivbild)
VOGELBESTÄNDE

Auch häufige Vogelarten nehmen ab

Mohamed Salah steht im Fokus
CHAMPIONS LEAGUE

Mohamed Salah fordert seinen Ex-Klub

Das Rind büxte aus und trampelte über den Golfplatz in Neuenkirch.
TIERISCHES

Rind auf Golfplatz unterwegs

Ältere Arbeitslose haben es besonders schwer, wieder eine Stelle zu finden. (Symbolbild)
ARBEITSMARKT

Mehr Unterstützung für Arbeitslose 50plus

Die Muttergesellschaft von Google, Alphabet, kann für das erste Quartal eine enorme Gewinnsteigerung ausweisen. (Archivbild)
INFORMATIONSTECHNOLOGIE

Google-Mutter Alphabet mit Gewinnexplosion

Zur klassischen Ansicht wechseln