Schwyz
12.03.2018 17:02

Weitere Entlassungen am ehemaligen Vögele-Hauptsitz

  • Die Investmentgruppe Sempione Retail um OVS (auf dem Bild der Hauptsitz) hatte die marode Charles-Vögele-Gruppe gegen Ende 2016 übernommen.
    Die Investmentgruppe Sempione Retail um OVS (auf dem Bild der Hauptsitz) hatte die marode Charles-Vögele-Gruppe gegen Ende 2016 übernommen. | Keystone
AUSSERSCHWYZ ⋅ Am Hauptsitz von Sempione Fashion in Pfäffikon kommt es nach dem Aus von Charles Vögele und dem Besitzerwechsel zu einem erneuten Stellenabbau: 47 Mitarbeiter werden entlassen. Betroffen sind unter anderem Personen im Informatikbereich.

Hubert Helbling, Vorsteher des Amts für Arbeit des Kantons Schwyz, bestätigte am Montag einen entsprechenden Bericht der "SonntagsZeitung". Um wie viele Stellenprozente es sich insgesamt handle, konnte er nicht sagen.

Da die ersten Entlassungen bereits vollzogen seien und sich der Abbau bis August hinziehe, könne man im rechtlichen Sinn nicht von einer Massenentlassung sprechen, sagte Helbling weiter.

Die Investmentgruppe Sempione Retail um OVS hatte die marode Charles-Vögele-Gruppe gegen Ende 2016 übernommen und will sich auf die strategischen Märkte Schweiz, Österreich und Slowenien konzentrieren. In der Schweiz ist die Umwandlung der Vögele-Läden in OVS-Shops in vollem Gang.

Im Januar 2017 entliess der Bekleidungskonzern am Hauptsitz in Pfäffikon knapp 90 Mitarbeitende. Im Mai wurde der Abbau von weiteren rund 160 Stellen in der Logistik angekündigt. (sda)

Kommentare

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!

Meist gelesene Artikel

REGION

Schifffahrt auf Zuger- und Ägerisee stark gefordert

Nach 1980 Kilometern das Ziel erreicht: Sie fuhren mit dem Traktor an die WM

Die EU schlägt im Handelsstreit mit den USA zurück: Sie erhebt Gegenzölle auch auf Harley-Davidson-Motorräder. (Archiv)
HANDELSSTREIT

EU schlägt im Handelsstreit mit USA zurück

Airbus droht mit dem Abflug aus Grossbritannien bei einem harten Brexit. (Archiv)
LUFTVERKEHR

Airbus droht mit Abwanderung wegen Brexit

«Dreifach Milch spendende Kuh»

SVP-Oberägeri setzt auf Bisherige und glaubt an Zuwachs

Die Rettungsflugwacht Rega hat die ersten zwei von sechs neuen Rettungshelikoptern erhalten: Ab Herbst werden die zweimotorigen H145 ab Basel und Bern eingesetzt.
FLUGRETTUNG

Rega geht mit neuen Helikoptern in die Luft

350 Teilnehmer an 5 Abenden

Für den Mord an einem Kokaindealer ist ein Serbe in Luzern zu 15 Jahre und 1 Monat Haft verurteilt worden. (Archivbild)
JUSTIZ

Erschiessung von Kokaindealer war Mord

WEGGIS

Rosenkönigin schafft es mit Muskelkraft zur Matur

Zur klassischen Ansicht wechseln