Zentralschweiz
13.10.2017 09:25

16 Bars aus unserer Region in den Top 101 der Schweiz

  • Vier von 17 Bars, die in einem neuen Führer aufgelistet sind (von links oben im Uhrzeigersinn): Bar Max (Luzern), Das weisse Schaf (Luzern), Lounge & Bar Suite (Luzern) und The Bar (Andermatt).
    Vier von 17 Bars, die in einem neuen Führer aufgelistet sind (von links oben im Uhrzeigersinn): Bar Max (Luzern), Das weisse Schaf (Luzern), Lounge & Bar Suite (Luzern) und The Bar (Andermatt). | Bilder: PD
GUIDE ⋅ Exzellente Cocktails, stimmungsvolle Atmosphäre, Live Musik: 16 Zentralschweizer Bars haben es in den «Swiss Barguide» geschafft.

Szenekenner, Barprofis, Fachleute aus der Getränkeindustrie und Gäste der Barszene haben während eines Jahres das Angebot an Bars in verschiedenen Regionen der Schweiz nach gewissen Kriterien getestet. Nach welchen Kriterien die Tester die Lokale beurteilt haben, geht aus dem «5. Swiss Barguide» allerdings nicht hervor.

«Ziel dieses Barguides ist es, die Schweizer Barkultur weiter zu fördern und dem ausgehfreudigen Publikum eine Hilfestellung zu geben, wo schöne Lokale mit einem exzellenten Service und einem breiten Angebot zu finden sind», sagt Herausgeber Ruedi Zotter. Auf eine Rangliste habe man bewusst verzichtet.

Neben einem Foto und Kurzbeschrieb der Bar findet man weitere nützliche Informationen wie das Preissegment, Parkmöglichkeiten, Raucherzone oder weitere Spezialitäten. Von den 101 aufgelisteten Lokalen, die «zu den besten der Schweiz» zählen, haben es 16 aus der Region in den Guide geschafft. Es sind dies:

– The Bar, Andermatt
– Bar Max, Luzern
– Das weisse Schaf, Luzern
– Gütsch Bar, Luzern
– Lounge & Bar suite, Luzern
– Penthouse Bar, Hotel Astoria, Luzern
– Louis Bar, Hemingway Rum Lounge, Hotel Montana, Luzern
– Seebar, KKL Luzern
– Schweizerhof Bar, Hotel Schweizerhof, Luzern
– Zanzibar, Panorama Resort & Spa, Feusisberg
– Three Monkeys, Stans
– Verlinde Bar, Vitznau
– Pier 41, Zug
– Platzhirsch, Zug
– Restaurant Bar Lounge im Hof, Zug
– Skylounge Bar Uptown, Zug

rem

Hinweis:
Herausgeber des Führers ist die Stanser Marketing- und Werbeagentur Zotter & Partner. Der «Schweizer Barguide» kann kostenlos auf www.swissbarguide.ch bestellt werden.

Kommentare

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!

Meist gelesene Artikel

In Uri sind zurzeit mehrere Kantonsstrassen gesperrt.
VERKEHR

Diese Strassen sind in Uri gesperrt

Die Lawinengefahrenkarte für den Montag, 22. Januar 2018. Dunkelrot entspricht der Gefahrenstufe sehr gross (fünfte Stufe). Dies ist die höchste Stufe. Rot entspricht der Gefahrenstufe gross (vierte Stufe).
SKIGEBIETE ZENTRALSCHWEIZ

Zahlreiche Pisten wegen Lawinengefahr geschlossen

Die Schneeräumung in Göschenen fordert die Arbeiter.
ANDERMATT

Ausnahmezustand im Urserntal

Da der Stillstand der US-Regierung auf dem Weg zur Aufhebung ist, reist Präsident Trump ans WEF in Davos. (Archiv)
WEF 2018

Trump kommt laut Sprecherin ans WEF

Die riesigen Neuschneemengen erlauben derzeit in Davos keine Kundgebung. Mit dieser Argumentation hat der Kleine Landrat ein Demonstrationsgesuch abgelehnt. (Archivbild)
WEF 2018

Kundgebungen in Davos nicht erlaubt

Die Autobahn A2 ist nach einem Unfall mit zwei Lastwagen im Biaschina-Tunnel in Fahrtrichtung Nord gesperrt worden. (Archivbild)
VERKEHRSUNFALL

A2 nach Unfall mit Lastwagen gesperrt

Mit Kameras, Sensoren und künstlicher Intelligenz werden die Warenbewegungen überwacht. Die Produkte werden so automatisch zum virtuellen Einkaufskorb auf dem Amazon-Konto des Kunden hinzugefügt, wenn er sie aus dem Regal nimmt.
DETAILHANDEL

Essen einkaufen im digitalen Zeitalter

Die Sicherheitskräfte am WEF in Davos sind vorbereitet auf den Besuch von US-Präsident Donald Trump.
WEF 2018

Sicherheitskräfte gerüstet für Trumps Besuch

Beim FC St. Gallen geht der Umbau weiter
SUPER LEAGUE

Weitere Personalwechsel bei St. Gallen

"Wir brauchen einen radikal neuen Ansatz in der Entwicklungsfinanzierung", sagte Axel Weber, Verwaltungsratspräsident der UBS, in Davos.
WEF 2018

UBS: 1 Mrd in Entwicklungsfinanzierung

Zur klassischen Ansicht wechseln