Luzern
15.05.2018 14:40

Hausarztpraxis eröffnet in der Mall of Switzerland

EBIKON ⋅ Im kommenden November zieht mit der MedCenter-Gruppe eine neue Hausarztpraxis in der Mall of Switzerland ein.

Nach der Inbetriebnahme der Gruppenpraxis am Bahnhof Luzern eröffnet die MedCenter-Gruppe am 1. November eine neue Hausarztpraxis, und zwar in der Mall of Switzerland. Drei vollzeitlich tätige Fachärzte sowie mehrere medizinische Praxisassistenten gehören zum Team. Die Öffnungszeiten der Praxis orientieren sich an denen der Mall. Sie sei sowohl von innen, als auch von aussen her zugänglich.

Der Einzug in die Mall of Switzerland freut Myriam Matter, Inhaberin und Verwaltungsrats-Präsidentin der MedCenter-Unternehmensgruppe. «Uns bietet sich die grossartige Gelegenheit, hier am Drehkreuz des Rontals an bestens erreichbarer Lage eine zu Praxis zu führen», wird sie in einer am Dienstag verschickten Medienmitteilung zitiert. Laut Center Manager Jan Wengeler leistet die Mall of Switzerland damit über ihre Funktion als Shopping- und Freizeitdestination hinaus «einen wichtigen Beitrag» zur medizinischen Grundversorgung im Rontal: «Wir können uns vorstellen, das Angebot in Zukunft sogar noch zu erweitern.»

Mit Notfallpraxis seit 16 Jahren im Bahnhof Luzern

Mit dem Einzug der Hausarztpraxis in der Mall fülle man zudem eine Lücke, die durch die Schliessung der Gemeinschaftspraxis Scherrer in der Ladengasse entstehe. Die MedCenter-Gruppe mit Sitz in Luzern existiert seit 16 Jahren. Seither ist sie im Bahnhof Luzern mit einer Notfallpraxis präsent.

red

Kommentare

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!

Meist gelesene Artikel

Der Zugersee am Mittwoch.
ZUG

Überflutete Keller und Waschküchen

Eine Reihe von Blitzen entlud sich am Dienstagabend über dem Zugersee.
ZUGERSEE

Heftiges Gewitter zog über die Region

Förster und Bauern arbeiten in der Schweiz am längsten pro Woche. Dies zeigt eine neue Statistik. (Themenbild)
ARBEITSZEIT

In der Schweiz schuftet man lange

Die deutsche Enklave Büsingen am Hochrhein bei Schaffhausen ist gänzlich von Schweizer Staatsgebiet umgeben. (Archivbild)
DEUTSCHLAND

Exklave in der Schweiz will "Steuerfreiheit"

Ab einer gewissen Aussentemperatur können abgestellte Autos schnell zu Hitzefallen werden. Diese Gefahr droht auch, wenn das Auto im Schatten steht, wie US-Forscher gezeigt haben. (Symbolbild)
GESUNDHEIT

Autos werden schnell zur Hitzefalle

Die Vertreter der katholischen Kirche schauen resigniert nach unten, als Kardinal Leopoldo Brenes (2.v.r.) die Öffentlichkeit darüber berichtet, dass die Verhandlungen vorerst gescheitert sind.
NICARAGUA

Dialog in Nicaragua auf Eis gelegt

Die Löscharbeiten sind im Gang.
ZUGERBERG

Blitz steckte Scheune in Brand

Die Raiffeisengruppe verkauft ihre Privatbank La Roche an den Vermögensverwalter Vontobel für 700 Millionen Franken. (Archiv)
BANKEN

Raiffeisen verkauft Notenstein La Roche

Was für eine Hühnerei: Der Camion verlor bei einem Unfall seine Ladung - 20 Tonnen Federn.
VERKEHRSUNFALL

Federbett auf US-Autobahn nach Unfall

Aryzta ist auf Sparkurs. Das Unternehmen will in den kommenden drei Jahren 200 Millionen Euro einsparen.
NAHRUNGSMITTEL

Aryzta mit weniger Umsatz im dritten Quartal

Zur klassischen Ansicht wechseln