Luzern
13.02.2018 14:56

Autofahrer fährt nach Unfall weiter – ohne sich um den Schaden zu kümmern

NOTTWIL ⋅ Am Dienstagmorgen kam es in Nottwil, Bühl, zu einer Streifkollision zwischen einem Auto und einem Lieferwagen. Der Autofahrer fuhr anschliessend weiter, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern.

Um circa 08:30 Uhr fuhr am Dienstagmorgen ein Lieferwagen von Oberkirch her in Richtung Ruswil. Im Gebiet Bühl 2 in Nottwil kam es zu einer Streifkollision mit einem entgegenkommenden Personenwagen. Der unbekannte Lenker des Personenwagens fuhr nach der Kollision weiter, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Aufgrund von zurückgebliebenen Fahrzeugteilen dürfte es sich laut der Luzerner Polizei um einen dunklen VW Amarok handeln. Das Fahrzeug dürfte auf der linken Seite eine Beschädigung aufweisen.
 
Die Luzerner Polizei sucht den unbekannten Lenker des VW Amarok oder Personen, welche den Unfall beobachtet haben und Angaben zum unbekannten Fahrzeug machen können. Diese werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 041 248 81 17 zu melden.

pd/gub

Meist gelesene Artikel

Was ist geschehen? In einer grossen Suchaktion wird ein möglicherweise abgestürzter Gleitschirmflieger im Kanton St. Gallen gesucht.
SUCHAKTION

Suchaktion für vermissten Gleitschirmpiloten

Löschen mit Wasser aus dem Gantrischsee: Ein Helikopter bekämpft den Waldbrand in Blumenstein.
WALDBRAND

2000 Quadratmeter Wald in Flammen

Vanessa Mai wurde bei einer Probe schwer verletzt. (Archivbild)
UNFALL

Sängerin Vanessa Mai schwer verletzt

Der Autolenker fuhr in einen Zaun an der Stanserstrasse.
NIDWALDEN

Junglenker baut in Buochs Selbstunfall mit hohem Sachschaden

STRASSENVERKEHR

Sieben Carfahrer nach Kontrolle in Uri angezeigt

Ein 33-jähriger Gleitschirmpilot ist in Zug beim Landemanöver abgestürzt. Er zog sich dabei erhebliche Verletzungen zu.
UNFALL

Gleitschirmpilot stürzt in Zug ab

200 Meter von Lawine mitgerissen: Zwei Frauen wurden an der Nordwand der Cima di Rosso von den Schneemassen überrascht.
BERGUNFALL

Österreicherinnen geraten in Lawine

Flucht in den Wald bei Regensberg: Zwei 17-Jährige legten laut Polizei mit dem gestohlenen Lieferwagen eine "rücksichtslose Fahrweise" an den Tag.
FAHRERFLUCHT

17-Jährige flüchten mit gestohlenem Wagen

Wolfsburgs Lara Dickenmann jubelt über ihren Treffer bei Chelsea
CHAMPIONS LEAGUE

Schweizer Trio mit Wolfsburg auf Finalkurs

Berner Jubel mit Miralem Sulejmani, Kevin Mbabu und Christian Fassnacht
SUPER LEAGUE

Die Young Boys dem Titel sehr nah

Zur klassischen Ansicht wechseln