Zug
12.02.2018 11:01

Vier Verletzte nach Selbstunfall

  • Das Auto weist nach dem Unfall einen Totalschaden auf, die Leitplanke wurde ebenfalls stark beschädigt.
    Das Auto weist nach dem Unfall einen Totalschaden auf, die Leitplanke wurde ebenfalls stark beschädigt. | Zuger Polizei (Cham, 12. Februar 2018)
  • Nach dem Unfall stand der Wagen quer zur Fahrbahn auf der Überholspur.
    Nach dem Unfall stand der Wagen quer zur Fahrbahn auf der Überholspur. | Zuger Polizei (Cham, 12. Februar 2018)
CHAM ⋅ Am frühen Montagmorgen ist es auf der Autobahn A4 in Cham zu einem Autounfall gekommen. Vier Personen wurden dabei verletzt.

Der Selbstunfall hat sich gegen 1.30 Uhr am Montagmorgen ereignet. Ein 45-jähriger Autolenker fuhr mit vier weiteren Insassen auf der Autobahn A4 in Richtung Zürich. Auf der Höhe Bibersee verlor der aus China stammende Fahrer aus noch ungeklärten Gründen die Herrschaft über sein Auto. Er prallte zunächst in die Wand auf der rechten Seite neben der Fahrbahn, kollidierte dann mit der Mittelleitplanke und kam auf der Überholspur quer zur Fahrbahn zum Stehen. Die vier Mitfahrer im Alter zwischen 43 und 58 Jahren zogen sich dabei leichte bis mittelschwere Verletzungen zu. Verschiedene Rettungsdienste brachten die Verletzten ins Spital. Der Fahrer blieb unverletzt.

Am Auto entstand Totalschaden und auch die Leiteinrichtung wurde stark beschädigt. Der Gesamtschaden belaufe sich auf rund 60'000 Franken, teilt die Zuger Polizei am Montag mit. Der Unfallabschnitt war kurzzeitig nur eingeschränkt befahrbar. Im Einsatz standen Mitarbeitende der Rettungsdienste Zug, Luzern und Affoltern am Albis, der Zuger Polizei, eines Abschleppunternehmens und des Strassenunterhaltsdienstes.

pd/spe 

 

Meist gelesene Artikel

Sturz über 15 Meter: Bei der Stoosbahn ist am Samstag ein Mann verunglückt.
UNFALL

Mann stürzt in Bach und stirbt

Moderatoren von Radio Pilatus in einem Studio. (Symbolbild).
LUZERN

Rekordsumme in Radio-Gewinnspiel: Hörer entscheiden über Verwendung

Zum Rücktritt aufgefordert: der lettische Notenbank-Chef Ilmars Rimsevics.
GELDPOLITIK

Rücktrittsforderung an Notenbankchef

Roger Federer feierte am Sonntag in Rotterdam seinen 97. ATP-Titel
ATP

Federer: "Es ist eine tiefe Befriedigung"

CDU-Chefin Angela Merkel und die für das Amt der CDU-Generalsekretärin nominierte Annegret Kramp-Karrenbauer freuen sich über die Zustimmung der Parteispitze.
DEUTSCHLAND

Erster Personalentscheid bei CDU

Unfall in Hundwil TG: Schneebedeckte Strassen in Kombination mit dem Alkohol im Blut des Autolenkers hat hier einen Personenwagen vom rechten Weg abgebracht.
UNFÄLLE

Schnee auf Strassen setzt Autofahrern zu

Beim Besuch von US-Präsident Donald Trump in der Grosse Halle des Volkes in Peking gerieten sich amerikanische und chinesische Geheimdienstleute in die Haare. (Archivbild)
CHINA

Gerangel um Trumps Atomkoffer in Peking

In diesen Tümpel im Wald gelangt man nur über Land, und doch gibt es hier Fische. Basler Forscher hinterfragen die Theorie, wie die Fische in solche Gewässer kommen.
UMWELTWISSENSCHAFTEN

Fischeier-Verschleppung nur ein Mythos?

Die mexikanische Armee bei einer Operation gegen das Verbrechersyndikat Cartel Jalisco Nueva Generación in Guadelajara. (Archivbild)
KRIMINALITÄT

Entführte Ermittler in Mexiko tot entdeckt

Visualisierung des Auslaufbauwerks.
SARNERAATAL

Spatenstich für den Bau des Hochwasserentlastungsstollens

Zur klassischen Ansicht wechseln