Tennis
12.10.2017 14:18

Caroline Garcia löst das Ticket

  • Caroline Garcia jubelt
    Caroline Garcia jubelt | KEYSTONE/EPA/ROMAN PILIPEY
WTA-FINALS ⋅ Das Feld bei den WTA-Finals in Singapur vom 22. bis 29. Oktober ist komplett: Caroline Garcia löst das letzte Ticket.

Die Französin Caroline Garcia, aktuell die Nummer 9 der Weltrangliste, schaffte die Teilnahme, weil die Britin Johanna Konta für das Turnier in Moskau von nächster Woche wegen einer Fussverletzung Forfait erklärt hat. Garcia hat in dieser Saison die Turniere von Wuhan und Peking gewonnen.

Zuvor hatten sich bereits Garbiñe Muguruza, Simona Halep, Karolina Pliskova, Jelena Switolina, Venus Williams, Caroline Wozniacki und Jelena Ostapenko für die WTA-Finals qualifiziert. (sda)

Kommentare

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!

Meist gelesene Artikel

ZUG

Nach Erdrutsch: Strasse zwischen Hirzel und Sihlbrugg gesperrt

Zwei Rettungssanitäterinnen sind in der Nacht auf Samstag bei einem Unfall in Oberriet SG leicht verletzt worden. Sie sassen im blinkenden Fahrzeug, als ein Auto von hinten in den Rettungswagen knallte.
VERKEHRSUNFALL

Autolenker kracht von hinten in Sanitätswagen

ZENTRALSCHWEIZ

Polizei warnt vor Falschgeld

Die neuen und beförderten Angehörigen der Kantonspolizei Uri.
URI

Fünf neue Polizeiangehörige im Kanton Uri

Unterhalb des Schlosses ist nun der Sandsteinfelsen sichtbar.
WETTER

Hangrutsch bedroht zwei Häuser

Bahnhof Luzern
ZENTRALSCHWEIZ

Technische Störung am Bahnhof Luzern behoben

Die Autofahrerin geriet auf der Luzernerstrasse auf die Gegenspur und kollidierte dort mit einem anderen Auto.
EBIKON

Drei Verletzte nach Zusammenstoss zweier Autos

Zehntausende haben sich in den Philippinen in Notlager begeben, um sich vor einem herannahenden Zyklon zu schützen.
STURM

Tote bei Sturm auf Philippinen

Zu tief ins Glas geschaut: Dieser Unfall in Küssnacht war nur einer von drei Kollisionen im Kanton Schwyz, bei denen Alkohol im Spiel war.
VERKEHRSUNFÄLLE

Alkohol am Steuer

Nach der Schliessung seit Ende September könnte der Strassentunnel am Grossen St. Bernhard bereits am 24. Dezember wieder für den Verkehr freigegeben werden.
STRASSENVERKEHR

Tunnel Grosser St. Bernhard früher offen

Zur klassischen Ansicht wechseln