Tennis
13.03.2018 06:34

Serena Williams scheitert an Schwester Venus

  • Serena Williams ist noch auf der Suche nach ihrer Topform
    Serena Williams ist noch auf der Suche nach ihrer Topform | KEYSTONE/FR171597 AP/CRYSTAL CHATHAM
INDIAN WELLS ⋅ Serena Williams scheitert in Indian Wells bei ihrem ersten Turnier auf der WTA-Tour seit Januar 2017 in der dritten Runde an ihrer Schwester Venus (WTA 8). Sie verliert 3:6, 4:6.

Serena Williams hatte am 1. September eine Tochter zur Welt gebracht. Seitdem spielte die Amerikanerin nur bei einem Showturnier in Abu Dhabi im Dezember, ein Doppel im Fed Cup mit ihrer Schwester Venus im vergangenen Monat und bei einem Tiebreak-Turnier am Montagabend in New York.

"Es ist nicht schön, dass wir beide schon so früh aufeinandergetroffen sind bei ihrem Comeback", sagte Venus Williams, die nun im Achtelfinal auf die Lettin Anastasija Sevastova (WTA 20) trifft, die gegen die Deutsche Julia Görges (WTA 12) 6:3, 6:3 gewann. Serena Williams, 23-fache Siegerin an Grand-Slam-Turnieren, war nach ihrer langen Pause erstmals seit Cincinnati 2011 bei einem Turnier nicht gesetzt.

Ausgeschieden ist auch die Weltranglisten-Vierte Jelina Switolina. Die Ukrainerin verlor in der dritten Runde gegen die Spanierin Carla Suarez-Navarro (WTA 27) 5:7, 3:6.

Bei den Männern präsentiert sich die Ausgangslage für den topgesetzten Roger Federer immer besser. Nach Grigor Dimitrov (ATP 4) aus Bulgarien schied in dessen Tableau-Hälfte auch Dominic Thiem (ATP 6) aus. Der Österreicher konnte gegen den Uruguayer Pablo Cuevas (ATP 34) beim Stand von 6:3, 4:6, 2:4 wegen Knöchelproblemen nicht mehr weiterspielen. (sda/dpa)

Kommentare

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!

Meist gelesene Artikel

REGION

Schifffahrt auf Zuger- und Ägerisee stark gefordert

Nach 1980 Kilometern das Ziel erreicht: Sie fuhren mit dem Traktor an die WM

«Dreifach Milch spendende Kuh»

SVP-Oberägeri setzt auf Bisherige und glaubt an Zuwachs

Die EU schlägt im Handelsstreit mit den USA zurück: Sie erhebt Gegenzölle auch auf Harley-Davidson-Motorräder. (Archiv)
HANDELSSTREIT

EU schlägt im Handelsstreit mit USA zurück

Die Rettungsflugwacht Rega hat die ersten zwei von sechs neuen Rettungshelikoptern erhalten: Ab Herbst werden die zweimotorigen H145 ab Basel und Bern eingesetzt.
FLUGRETTUNG

Rega geht mit neuen Helikoptern in die Luft

Airbus droht mit dem Abflug aus Grossbritannien bei einem harten Brexit. (Archiv)
LUFTVERKEHR

Airbus droht mit Abwanderung wegen Brexit

350 Teilnehmer an 5 Abenden

WEGGIS

Rosenkönigin schafft es mit Muskelkraft zur Matur

Der griechische Finanzminister Euclid Tsakalotos zeigt sich mit den Bedingungen der Finanzminister der Eurozone für das Ende des Rettungsprogramms für Griechenland zufrieden. . (Foto:Virginia Mayo/AP)
GRIECHENLAND

Ende des Griechenland-Hilfsprogramms

Zur klassischen Ansicht wechseln