International
14.02.2018 17:07

Freispruch in Prozess um Pariser Anschläge

  • Aussenaufnahme der von der Polizei gestürmten Wohnung im Pariser Vorort Saint-Denis, welche der Hauptangeklagte den Islamisten zur Verfügung gestellt hatte. (Archiv)
    Aussenaufnahme der von der Polizei gestürmten Wohnung im Pariser Vorort Saint-Denis, welche der Hauptangeklagte den Islamisten zur Verfügung gestellt hatte. (Archiv) | Keystone/EPA/CHRISTOPHE PETIT TESSON
TERRORISMUS - FRANKREICH ⋅ Überraschende Wende im Prozess gegen drei mutmassliche Komplizen der Pariser Attentäter vom November 2015: Der Hauptangeklagte Jawad Bendaoud ist am Mittwoch vom Strafgericht der französischen Hauptstadt freigesprochen worden.

Bendaoud hatte den Islamisten eine Wohnung im Pariser Vorort Saint-Denis zur Verfügung gestellt, welche Elite-Einheiten bei der Jagd auf Drahtzieher der Anschläge mit 130 Toten stürmten. Das Gericht sah aber keine Beweise dafür, dass er von den Anschlagsplänen gewusst habe.

Die Anklage hatte gegen Bendaoud vier Jahre Haft wegen Unterstützung der Anschläge gefordert. Es ist der erste Prozess in Frankreich im Zusammenhang mit den Anschlägen vom 13. November 2015 auf das Fussballstadion Stade de France, die Konzerthalle Bataclan und mehrere Restaurants und Bars in einem Pariser Ausgehviertel. (sda/afp)

Meist gelesene Artikel

Für Spareribs und Co. bezahlen Schweizer europaweit die höchsten Preise. (Symbolbild)
KONSUM

Kostspieliger Grillspass in der Schweiz

Wird am Freitagnachmittag mit einer Gruppe aus Deutschland abheben: eine der beiden verbleibenden Ju-52-Maschinen.
FLUGUNFALL

Eine Ju bleibt wegen Gewitter am Boden

War am 31. Juli 2018 gegen Johanna Konta chancenlos: Serena Williams
WTA

Serena Williams' Geständnis

NIDWALDEN

Die Hammenbahn ist familiär und international zugleich

LUZERN

Mann geht in Luzern mit Stichverletzungen ins Spital

LUZERN

Die «Toten Hosen» sorgen für Verkehrsbehinderungen rund um die  Luzerner Allmend

Bei Umsetzung des Klimaschutzabkommens liessen sich 30 Prozent des Schweizer Eisvolumens retten: Blick auf den Aletschgletscher.
KLIMA

Keine Chance mehr für kleine Gletscher

NIDWALDEN

Frage der Woche: Wann taucht Franz Hattans U-Boot ab?

URI

Berggottesdienst mit Panoramausblick begeistert

URI

Der berühmteste Wachmann der Schweiz ist zu Gast

Zur klassischen Ansicht wechseln