International
Lade Login-Box.
27.09.2018 14:26

Offizielle Würdigung von Kofi Annan in Genf

  • Die ehemalige Bundesrätin Micheline Calmy-Rey spricht im Palais des Nations in Genf an der Gedenkfeier für Kofi Annan.
    Die ehemalige Bundesrätin Micheline Calmy-Rey spricht im Palais des Nations in Genf an der Gedenkfeier für Kofi Annan. | Keystone/MARTIAL TREZZINI
UNO ⋅ Die Uno und das übrige internationale Genf haben sich am Donnerstag in Genf zu einer Gedenkfeier bei der Uno für den verstorbenen ehemaligen Uno-Generalsekretär Kofi Annan zusammengefunden. Rund 700 Menschen nahmen an dem Anlass im Palais des Nations teil.

"Danke für das, was du gewesen bist, danke weil du so viel getan hast", sagte die ehemalige Bundesrätin Micheline Calmy-Rey, die den Bundesrat vertrat. Das Erbe des am 18. August in Bern Verstorbenen, der die Vereinten Nationen von 1997 bis 2006 leitete, "schallt heute besonders laut", während das "weltweite Regieren von einigen starken Männern besorgt wird", fügte Calmy-Rey an.

Annans Witwe Nana erhielt stehenden Applaus, als sie sich berührt äusserte von der "Inspiration", die der Verstorbene weiterhin bewirke. In den letzten Wochen seien Würdigungen aus der ganzen Welt eingegangen.

Neben der Familie von Kofi Annan nahmen an dem Gedenkanlass in Genf unter anderen die Genfer Staatsrätin Anne Emery-Torracinta, WEF-Präsident Klaus Schwab und der Bankier Ivan Pictet teil.

Nach der Beerdigungsfeier in Ghana hatte vergangene Woche auch bei der Uno in New York eine Zeremonie stattgefunden. (sda)

Meist gelesene Artikel

ZUG

Fast fünf Stunden an einem Präzisionsbauteil gefräst

NIDWALDEN

Betrunkener LKW-Fahrer versucht, sich Kontrolle zu entziehen

Donald Trump, Präsident der USA, spricht während einer Pressekonferenz im Weißen Haus. Foto: Carolyn Kaster/AP/dpa
USA

Zeitung: Trump zahlte jahrelang kaum Steuern - Präsident: "Fake News"

Fleischfressende Pflanzen sind wegen des Klimawandels und wegen Umweltverschmutzungen vom Aussterben bedroht. (Archivbild)
BOTANIK

Fleischfressende Pflanzen auf roter Liste

Geduldsprobe für Autofahrer vor dem Gotthard - auf dem Weg nach Süden verursachte am Sonntag ein Stau
zwischen Erstfeld und Göschenen einen Zeitverlust von einer Stunde und 40 Minuten. (Archivbild)
STRASSENVERKEHR

Stau auf dem Weg nach Süden

ARCHIV - Eine am Ziffernblatt des Big Ben befestigte britische Flagge weht im Wind. Foto: Alberto Pezzali/AP/dpa
EUROPA

Deal oder No-Deal? Brexit-Zitterpartie geht in nächste Runde

Lionel Messi und Ansu Fati erleben einen harmonischen Saisonauftakt gegen Villarreal
SPANIEN

Barça startet mit Captain Messi souverän

Wie hier Davide Biraschi gegen Victor Osimhen war Genoa auswärts gegen Napoli nicht auf der Höhe der Aufgabe
ITALIEN

Genoas Debakel nach dem Corona-Alarm

URI

Altdorfer haben einen neuen Gemeindepräsidenten

Die Schweiz kann neue Kampfjets kaufen. Das Stimmvolk hat der Beschaffung an der Urne knapp zugestimmt. (Archivbild)
KAMPFJETS

Ja zum Kauf von neuen Kampfjets

Zur klassischen Ansicht wechseln