International
Lade Login-Box.
23.04.2019 21:35

Polizei nimmt Hunderte von Migranten fest

  • Im Süden von Mexiko hat die Polizei Hunderte Migranten aus Mittelamerika festgenommen.
    Im Süden von Mexiko hat die Polizei Hunderte Migranten aus Mittelamerika festgenommen. | KEYSTONE/AP/MOISES CASTILLO
MEXIKO ⋅ Im Süden von Mexiko hat die Polizei Hunderte Migranten aus Mittelamerika festgenommen. Auf der Landstrasse zwischen Mapastepec und Pijijiapan seien 371 Menschen gefasst worden, bestätigte der Leiter der Einwanderungsbehörde, Tonatiuh Guillén López, am Dienstag.

Die Migranten seien zu einer Niederlassung der Einwanderungsbehörde im Bezirk Tapachula gebracht worden, um ihren Aufenthaltsstatus zu prüfen. Jedes Jahr fliehen Hunderttausende Menschen vor Gewalt und Armut in Mittelamerika und versuchen, in die Vereinigten Staaten zu gelangen.

Die US-Regierung will sie allerdings nicht ins Land lassen. Präsident Donald Trump drohte mit der Kürzung von finanziellen Hilfen und der Schliessung der Grenze, sollten die Länder der Region die massiven Migrationsbewegungen nicht stoppen. Mexiko sagte zu, die Kontrollen im Süden des Landes zu verstärken.

Im März wurden an der Südgrenze der USA 103'492 Menschen aufgriffen, die höchste Zahl seit zwölf Jahren. Darunter waren sowohl Migranten, die beim illegalen Grenzübertritt festgenommen wurden, als auch Asylsuchende und Migranten, die ohne gültige Visa die Grenzübergänge passieren wollten. (sda/dpa)

Meist gelesene Artikel

Filmreifes Szenario bei der Autobahnausfahrt La Sarraz VD nach einem spektakulären Raubüberfall auf einen Geldtransporter.
WAADT

Spektakulärer Überfall auf Geldtransporter

OBWALDEN

Mehrere Pilzsucher gebüsst

Mohamed Elneny soll Arsenal verlassen
ENGLAND

Mustafi und Elneny müssen gehen

LUZERN

Spanier zündet Partner an: Gericht verhängt Gefängnisstrafe

Nairo Quintana zählt an der Vuelta zum Favoritenkreis
VUELTA

Aller guten Dinge sind drei

Gleisarbeiter bei einem nächtlichen Einsatz. (Archivbild)
GESUNDHEIT

Nachtarbeit ist wahrscheinlich krebserregend

Das Video einer im Walliser Chablais aufgestellten Überwachungskamera zeigt sieben Wolfswelpen in Begleitung eines männlichen Wolfes.
GROSSRAUBTIERE

Wölfe im Wallis haben Nachwuchs

Die Zinssätze für Festhypotheken sind auf Rekordtief. (Archiv)
IMMOBILIEN

Zinssätze für Festhypotheken auf Rekordtief

Durch Blitzeinschläge verletzte Touristen werden per Helikopter oder Ambulanz aus dem polnischen Teil des Tatra-Gebirges in ein Spital in Zakopane gebracht.
UNWETTER

Tote durch Blitzeinschlag im Tatra-Gebirge

ZUGERSEE

Ein neues Buch zeigt den See in all seinen Facetten

Zur klassischen Ansicht wechseln