International
Lade Login-Box.
01.12.2021 16:25

Südkorea: Quarantänepflicht für Einreisende

  • Nachdem die Zahl der täglichen Coronavirus-Infektionen in Südkorea zum ersten Mal seit Beginn der Pandemie die Zahl von 5.000 überstieg, gilt nun Quarantänepflicht für alle Einreisenden. Foto: Ahn Young-Joon/AP/dpa
    Nachdem die Zahl der täglichen Coronavirus-Infektionen in Südkorea zum ersten Mal seit Beginn der Pandemie die Zahl von 5.000 überstieg, gilt nun Quarantänepflicht für alle Einreisenden. Foto: Ahn Young-Joon/AP/dpa | Keystone/AP/Ahn Young-Joon
NIGERIA ⋅ Südkorea verschärft nach den ersten Infektionen mit der neuen Omikron-Variante des Coronavirus die Einreisebestimmungen. Alle Neuankömmlinge aus dem Ausland müssen von diesem Freitag an nach der Ankunft für zehn Tage in Quarantäne.

Die Regelung gilt zunächst für zwei Wochen, wie die nationale Behörde für Krankheitskontrolle und Prävention am Mittwoch in Seoul mitteilte. Ob geimpft oder nicht, spielt keine Rolle. Betroffen sind auch Heimkehrer.

In dem ostasiatischen Land wurde inzwischen bei fünf Personen eine Infektion mit der Omikron-Variante mittels Genom-Sequenzierung bestätigt. Alle waren zuvor in dem westafrikanischen Land Nigeria. Südkorea hatte zuvor schon beschlossen, die Einreise ausländischer Staatsbürger aus acht afrikanischen Staaten zu verbieten. Die Virus-Variante wurde vergangene Woche im südlichen Afrika erstmals nachgewiesen. (sda/dpa)

Meist gelesene Artikel

OBERÄGERI

Feuerwehreinsatz wegen verbranntem Tierfutter

LUZERN

Auto kippt bei Verkehrsunfall zur Seite

LUZERN

Mit Tauchern auf Montage: So werden die Stützbalken der Kapellbrücke ersetzt

LUZERN

Ufermauer am St.Karliquai rutscht unerwartet ab – Strasse für Fahrzeugverkehr gesperrt

WIRTSCHAFT

«Eine Frau wäre perfekt»: LUKB schreibt Digitalisierungs-Topjob aus

NIDWALDEN

Doris Bertschinger wird neue Leiterin der Musikschule

Dario Cologna - wie Simon Ammann vierfacher Olympiasieger - nimmt nach 2010, 2014 und 2018 zum vierten Mal an Winterspielen teil
ALLGEMEINES

Ammann und Cologna auch in Peking

Hauri: Welle mit Spitaleinweisungen bislang ausgeblieben

Prozess wegen "Kill Erdogan"-Plakat beginnt in Bern

URI

Vandalen zerkratzen mehrere Autos: Urner Polizei sucht Zeugen

Zur klassischen Ansicht wechseln