Kultur
Lade Login-Box.
10.10.2018 13:08

Buchpreisträgerin: nicht den Mut zur Autorin

  • Inger-Maria Mahlke, Gewinnerin des Deutschen Buchpreises 2018, hat erst einmal Jura studiert, bevor sie sich als Autorin versucht hat. (Archivbild)
    Inger-Maria Mahlke, Gewinnerin des Deutschen Buchpreises 2018, hat erst einmal Jura studiert, bevor sie sich als Autorin versucht hat. (Archivbild) | KEYSTONE/dpa/ARNE DEDERT
BUCHMESSE FRANKFURT ⋅ Inger-Maria Mahlke, Gewinnerin des Deutschen Buchpreises 2018, hat sich lange nicht getraut, Autorin zu werden.

Sie habe zwar immer Schriftstellerin werden wollen, sagte sie am Mittwoch auf dem Blauen Sofa der Frankfurter Buchmesse. Sie habe aber nicht gewusst, wie man das wird. "Und ausserdem dachte ich, ich habe auch noch nicht genug erlebt."

Also studierte sie erst Jura und arbeitete an einem kriminologischen Institut. Ihrem Schreiben habe das nicht geschadet: "Das Jura-Studium hat sich in meiner Sprache niedergeschlagen", sagte sie im Interview mit Luzia Braun. Bei juristischen Texten wie auch in der Literatur gehe es darum, "präzise zu sein" und alles Unnötige wegzulassen.

Initialzündung, es doch als Autorin zu versuchen, sei ein Workshop bei der späteren Literaturnobelpreisträgerin Herta Müller gewesen, berichtete Mahlke. Ihre Bewerbung habe sie "unter der Tür durchgeschoben" und nicht erwartet, angenommen zu werden. Bei ihr habe sie gelernt, "streng zu sein" und "keine Abkürzung zu nehmen". (sda/dpa)

Meist gelesene Artikel

LUZERN

«Zentralschweiz am Sonntag» wird eingestellt

DAGMARSELLEN

Umgekippter Anhänger verursacht Stau auf A2

Sie sind klein, aber zahlreich: Gebirgsbäche tauschen mit der Atmosphäre Gase aus und stossen dabei auch Treibhausgase aus.
HYDROLOGIE

Gebirgsbäche "atmen" schneller als gedacht

CHAM

Illegal anwesende Servicemitarbeiterin festgenommen

NIDWALDEN

Die EU droht - und der Bundesrat antwortet mit Geschenken

Alfred Schreuder - hier noch als Assistent bei Hoffenheim - kehrt als Cheftrainer zum Bundesliga-Klub zurück
DEUTSCHLAND

Neuer Trainer von Hoffenheim bekannt

UNTERÄGERI

Ein Tüftler funktioniert das Bike zum Lastenvelo um

Der Papst will aufgrund der Unschuldsvermutung den Rücktritt des Erzbischofs von Lyon nicht annehmen. Franziskus empfing den wegen Vertuschung von Kindesmissbrauch verurteilten Kardinal Philippe Barbarin am Montag zu einer Privataudienz.
FRANKREICH - VATIKAN

Erzbischof von Lyon bleibt im Amt

LUZERN

Coop City baut Restaurant in Luzern um

ZUG

Mehrere Hundert Liter Diesel ausgelaufen

Zur klassischen Ansicht wechseln