Kultur
06.12.2018 14:06

Dänischer Film eröffnet 69. Berlinale

  • Sie ist bereits ein altbekanntes Gesicht an der Berlinale: Lone Scherfigs neuer Film eröffnet die 69. Filmfestspiele. (Archivbild)
    Sie ist bereits ein altbekanntes Gesicht an der Berlinale: Lone Scherfigs neuer Film eröffnet die 69. Filmfestspiele. (Archivbild) | KEYSTONE/AP Invision/TAYLOR JEWELL
FILMFESTSPIELE ⋅ Mit der Weltpremiere des neuen Films der dänischen Regisseurin Lone Scherfig ("The Riot Club") wird im Februar die 69. Berlinale eröffnet. Zum Start der Filmfestspiele am 7. Februar wird Scherfigs in New York spielendes Drama "The Kindness of Strangers" gezeigt.

"Ihr Gespür für Charaktere, grosse Emotionen und subtilen Humor versprechen einen wunderbaren Festivalauftakt", erklärte Berlinale-Direktor Dieter Kosslick am Donnerstag.

"'The Kindness of Strangers' ist ein zeitgenössisches Drama, das ein Ensemble unterschiedlichster Figuren zeigt, die alle auf ihre eigene Art und Weise damit ringen, den New Yorker Winter zu überleben", kündigte die Berlinale den Eröffnungsfilm an. "Als sie aufeinandertreffen, finden sie Ausgelassenheit, Liebe und Zuwendung." Vor der Kamera standen unter anderem Zoe Kazan, Tahar Rahim, Andrea Riseborough und Bill Nighy.

Die englischsprachige Produktion "The Kindness of Strangers" konkurriert auch im offiziellen Wettbewerb um den Goldenen Bären. Scherfig war bereits mehrfach Berlinale-Gast - unter anderem mit dem preisgekrönten Dogma-Film "Italienisch für Anfänger" sowie "Wilbur Wants To Kill Himself" und "An Education". (sda/dpa)

Meist gelesene Artikel

ROTKREUZ

Fahrerflucht nach Auffahrunfall auf A4

Schwimmende Eisbrocken im arktischen Meer vor Alaska. (Archivbild)
KLIMA

Erdklima wie vor drei Millionen Jahren

Die beiden Nonnen reisten offenbar regelmässig nach Las Vegas und gingen dort in Casinos. (Symbolbild)
USA

Nonnen unterschlagen Geld für Glücksspiel

WALCHWIL

Moritz Schmid verzichtet auf zweiten Wahlgang

Amag-Erbin Eva Maria Bucher-Haefner verkauft ihren Anteil an den Bruder. Damit wird Martin Haefner Alleinbesitzer der Autoimporteurin. (Archiv)
AUTOINDUSTRIE

Amag-Erbin steigt aus

Steve Guerdat auf der Schweden-Stute Bianca
REITEN

Rekordpreisgeld für Steve Guerdat

v.l.n.r. Die Nationalräte Hans-Ulrich Bigler (FDP/ZH), Olivier Feller (FDP/VD), Jean-Francois Rime (SVP/FR) und Christine Bulliard-Marbach (CVP/FR) vom überparteilichen Komitee gegen die Initiative "Zersiedelung stoppen - fuer eine nachhaltige Siedlungsentwicklung" auf dem Weg zur Medienkonferenz.
RAUMPLANUNG

Nein zu "radikaler" Zersiedelungsinitiative

POLIZEI

«Die Ansprüche der Bürger sind gestiegen»

Rauchende Köpfe beim Leader der Premier League: Liverpools Trainer Jürgen Klopp und die Reds sind gegen Napoli unter Siegzwang
CHAMPIONS LEAGUE

Showdown in Liverpool

MEDIZIN

Richtlinien für die Urteilsunfähigkeit

Zur klassischen Ansicht wechseln