Kultur
Lade Login-Box.
08.10.2021 18:15

Dreitägige "Fantasy Basel" eröffnet

  • Verkleidung gehört für viele zum Besuch der "Fantasy Basel".
    Verkleidung gehört für viele zum Besuch der "Fantasy Basel". | Keystone-SDA/Christian Hilzinger
MESSE ⋅ Das dreitägige Festival "Fantasy Basel" für Film-, Game-, Comic-, Cosplay- und Mangafans hat am Freitag nach zwei Jahren Pause ihre Tore wieder eröffnet. Und die Fans kehrten zurück.

Die "Fantasy Basel" ist einer der grössten Anlässe dieser Art in der Schweiz. In die Basler Messehallen zieht es Fans der Pop-Kultur, die sich für Games, Comics oder Fantasy-Filme interessieren. Viele Besucher und Besucherinnen verkleiden sich in schrillen Kostümen (Cosplayer).

Zu den Highlights zählen auch diese Jahr die Präsenz von bekannten Schauspielern. Angekündigt ist beispielsweise Anna Shaffer, eine Darstellerin aus den "Harry Potter"-Filmen, oder "Superman"-Darsteller Dean Cain.

Die "Fantasy Basel" fand zum ersten Mal 2015 statt. In den vergangen zwei Jahren fiel der Anlass wegen der Corona-Pandemie aus. In früheren Jahren kamen 40'000 bis 50'000 Besucher. Dieses Jahr muss man ein Covid-Zertifikat vorweisen, und die Veranstalter können noch nicht abschätzen, wie sich das aufs den Publikumsandrang auswirkt. (sda)

Meist gelesene Artikel

LUZERN

Fundbüro der Polizei versteigert Sarg von Fasnacht 2021

IMPFBUS, MOBILES IMPFZENTRUM, CORONAVIRUS, COVID-19, COVID 19, CORONA-IMPFUNG, IMPFUNG, IMPFEN, IMPFKAMPAGNE, KANTON ZUERICH, ZH,
URI

Verschiedene Aktionen zur nationalen Impfwoche geplant

STADT LUZERN

Das Dampfschiff «Rigeli» ist fertig restauriert

Holzforscher haben den nachwachsenden Rohstoff in einem mehrstufigen Verfahren so behandelt, dass er sich verformen lässt. (Archivbild)
MATERIALWISSENSCHAFT

Origami mit Holz

Bei der Frontalkollision im Juni 2019 auf der kurvenreichen Gempenstrasse in Dornach SO erlitt der Velofahrer lebensbedrohliche Verletzungen. Der nun verurteilte Sportwagenlenker blieb unverletzt. (Archivbild)
PROZESS

Gefängnis für Autolenker nach Velo-Kollision

In Locarno ist es am Donnerstagabend zu einer Bluttat gekommen. Ein Mann verletzte eine Frau mit einer Schusswaffe schwer. (Symbolbild)
TESSIN

Mann schiesst in Locarno auf eine Frau

Mit Schweizer Rekord belohnt: Der Frauen-Vierer zeigte in Roubaix einen starken Auftritt
BAHN-WM ROUBAIX

Schweizer Frauen mit gutem Auftritt

Unbekannte haben in Morgins VS einen Bankomaten gesprengt. (Archivbild)
KRIMINALITÄT

Geldautomat in Morgins gesprengt

So sah es nach dem Besuch der beiden 14-jährigen in einem der beiden heimgesuchten Schulzimmer aus.
KRIMINALITÄT

Zwei Schüler verwüsten Freiburger Schule

Lyon mit Xherdan Shaqiri schaffte in Prag die Wende und bleibt damit sicherer Leader in seiner Europa-League-Gruppe
EUROPA LEAGUE

Shaqiri und Lyon weiter auf Erfolgskurs

Zur klassischen Ansicht wechseln