Kultur
13.03.2018 13:37

Kunstmuseum in Pully zeigt Hodlers Genfersee

  • Ferdinand Hodlers Gemälde "Le Léman vu du Chexbres" (1904) ist Teil der Ausstellung "Ferdinand Hodler und der Genfersee" im Musée d'Art de Pully (15. März bis 6. Juni 2018).
    Ferdinand Hodlers Gemälde "Le Léman vu du Chexbres" (1904) ist Teil der Ausstellung "Ferdinand Hodler und der Genfersee" im Musée d'Art de Pully (15. März bis 6. Juni 2018). | SIK/ISEA/Philipp Hitz
HODLER-JAHR ⋅ Zum 100. Todesjahr von Ferdinand Hodler (1853-1918) zeigt das Musée d'art de Pully VD die Ausstellung "Hodler und der Genfersee". Die Schau mit Werken aus Schweizer Privatsammlungen dauert vom 15. März bis 3. Juni.

Der Genfersee ist ein zentrales Motiv unter Ferdinand Hodlers Landschaftsbildern. Während 45 Jahren malte er ihn über 130 Mal. Ob im Hafen von Genf, in Lausanne, Chexbres, Caux, Chamby oder Pully, immer wieder war Hodler fasziniert von dieser Seenlandschaft und den malerischen Möglichkeiten, die ihm Berge, Wasser und Himmel boten. Zuletzt, in schlechtem Gesundheitszustand, malte er den See mit Blick aus dem Fenster seiner Wohnung am Genfer Quai du Mont-Blanc.

In der Ausstellung "Hodler et le Léman", die das Kunstmuseum von Pully zusammen mit den Archiven Jura Bruschweiler realisiert hat, sind ausschliesslich Schweizer Privatsammlungen vertreten: Zu den Leihgaben gehören die Gemälde "Le Léman et le Mont-Blanc aux nuages roses (mars)" (1918), "Le Grammont" (1905), "Le Léman vu de Lutry" (1891) oder "Le Léman vu de Chexbres" (1904). (sda)

Meist gelesene Artikel

Die Kutsche stürzte einen Abhang hinab und landete mit den Rädern nach oben in einem Bachbett.
UNFALL

Verletzte bei Kutschenunfall in Tirol

OBWALDEN

Engelberg muss Gleitschirmlandeplatz verschieben

Wegen bellender Hunde sind sich am Donnerstag in Albligen Wanderer und Hundehalter in die Haare geraten. Der Streit forderte zwei Verletzte.
ANGRIFF

Handfester Streit

Auch Knaben haben für die Lancierung der Kampagne "#vollpersönlich - Stricken gegen das Vergessen" gestrickt.
ALZHEIMER

Demenz: Stricken gegen das Vergessen

In einem Koffer geschmuggelt: über sechs Kilo Fleisch von Krokodilen, Schuppentieren und Stachelschweinen. Das Bushmeat wurde am Flughafen Zürich sichergestellt.
SCHMUGGEL

Flughafen-Zoll beschlagnahmt Bushmeat

NIDWALDEN

Vier Nidwaldner sammeln fünfmal so viel Geld wie geplant

GOTTHARDPASS

Töfffahrer verletzt sich bei Selbstunfall

Stan Wawrinka steht erst zum zweiten Mal in diesem Jahr im Halbfinal eines ATP-Turniers
ATP ST. PETERSBURG

Wawrinka in St. Petersburg im Halbfinal

ZUG

Stimmzettelpanne in Cham

Steve Guerdat im Sattel von Bianca nahm zum Auftakt der Weltmeisterschaften an den Weltreiterspielen in Tryon alle Hindernisse schnell und tadellos.
REITEN

Schweizer Springreiter mit Auftakt nach Mass

Zur klassischen Ansicht wechseln