Kultur
Lade Login-Box.
17.09.2021 17:53

Metallica an der Spitze der Charts

  • ARCHIV - James Hetfield, Sänger und Gitarrist von der US-amerikanischen Rockband Metallica, steht bei einem Konzert im Ernst-Happel-Stadion auf der Bühne. Foto: Georg Hochmuth/APA/dpa
    ARCHIV - James Hetfield, Sänger und Gitarrist von der US-amerikanischen Rockband Metallica, steht bei einem Konzert im Ernst-Happel-Stadion auf der Bühne. Foto: Georg Hochmuth/APA/dpa | Keystone/APA/Georg Hochmuth
DEUTSCHLAND ⋅ Mit der Neuauflage eines Klassikers ist die US-Band Metallica auf Platz eins der deutschen Album-Charts eingestiegen.

Ihre gleichnamige fünfte Studioplatte "Metallica", die auch als "Black Album" bekannt ist, erreichte 30 Jahre nach der Erstveröffentlichung Platz eins, wie GfK Entertainment am Freitag mitteilte. Bereits vor drei Wochen eroberte "Enter Sandman", die Single-Auskopplung der Neuauflage, die Spitze der Single-Charts. Das Album war schon bei seiner Veröffentlichung 1991 sehr erfolgreich.

Mit "Senjutsu" von Iron Maiden auf Platz zwei und Fugazi ("Marillion") auf Platz vier bleibt es rocklastig in der Album-Bestenliste. Dazwischen platziert sich Schlagersängerin Kerstin Ott mit "Nachts Sind Alle Katzen Grau".

In den Single-Charts steigt "2CB" von RAF Camora feat. Luciano an der Spitze ein. Auf Platz zwei liegen The Kid LAROI und Justin Bieber mit "Stay", dahinter folgt "Bad Habits" von Ed Sheeran. (sda/dpa)

Meist gelesene Artikel

Beamte der Glarner Kantonspolizei wurden in der Nacht auf Samstag vom mutmasslichen Täter zu einem Tötungsdelikt auf einem Parkplatz gerufen. (Symbolbild)
TÖTUNGSDELIKT

Mann erschiesst Frau in Auto in Netstal GL

LUZERN

600 Personen an Impfnacht – und an den Standorten Sursee und Wolhusen wird bald wieder geimpft

NIDWALDEN

Kaum Rollen für Menschen mit gemischter Herkunft

ZUG

Nach dem Ende der Gratis-Tests fürs Zertifikat: Grosses Angebot, kleine Nachfrage

ZUG

Schulhaus Finstersee: Der Gemeinderat muss dranbleiben

MEGGEN

Auf der Theaterbühne gibt's gleich zwei «Happy Ends»

Bei der nächsten Ziehung am Dienstag stehen 18 Millionen Franken auf dem Spiel.
GLÜCKSSPIEL

Glückspilz räumt 236,3-Millionen-Jackpot ab

Irgendwann möchte Trainer Fabio Celestini mit seinen Luzernern drei Punkte in einem Spiel einfahren. Gelingt es ihm ausgerechnet in Bern?
SUPER LEAGUE

Luzern sucht seinen ersten Sieg bei YB

Alexander Zverev hadert. Der Deutsche vergibt zwei Matchbälle und verliert.
ATP-TOUR

Auch Zverev verliert

ARCHIV - Elton John gestikuliert auf einem Konzert in der spanischen Hauptstadt. Foto: Ricardo Rubio/Europa Press/dpa
GROSSBRITANNIEN

Elton John erstmals seit 16 Jahren wieder an Spitze britischer Charts

Zur klassischen Ansicht wechseln