Panorama
Lade Login-Box.
01.01.2022 16:44

19,2 Grad am Neujahrstag in Poschiavo

  • Ein Mann stürzt sich am Neujahrstag 2022 bei frühlingshaften Temperaturen kopfüber in den Greifensee.
    Ein Mann stürzt sich am Neujahrstag 2022 bei frühlingshaften Temperaturen kopfüber in den Greifensee. | KEYSTONE/MICHAEL BUHOLZER
WETTER ⋅ Das Silvester- und Neujahrswetter hat an Dutzenden Messstationen in der Schweiz neue Temperaturrekorde für diese Jahreszeit beschert. Am 31. Dezember galt dies für 34 der rund 100 offiziellen Wetterstationen, an Neujahr sogar für 36 Stationen.

Wie schon an Silvester waren es gemäss Mitteilung von SRF Meteo vom Samstag meist Bergstationen oder Stationen in höher gelegenen Gemeinden, die sich in einer Hanglage befinden. Die Nullgradgrenze lag laut Meteoschweiz um 1 Uhr morgens zum Beispiel über Payerne VD auf 3764 Metern. Das ist der zweithöchste je im Januar gemessene Wert.

In Poschiavo/Robbia auf 1078 Metern über Meer wurden am Neujahrsnachmittag 19,2 Grad gemessen. Dies ist für diese Station ein neuer Januarrekord. Der bisherige Höchstwert (17,9 Grad) stammte vom 10. Januar 2015. Bis jetzt sei an Neujahr erst einmal ein höherer Wert gemessen worden in der Schweiz, twitterte SRF Meteo. 1917 gab es in Lugano einmal 20,6 Grad.

Brühwarme Luft aus Florida

Sechs weitere Messstationen meldeten am Neujahrstag lokale Januarrekorde. Auf der Cimetta oberhalb von Locarno TI war es 16,6 Grad warm (alter Rekord: 13,9 Grad), in La Frétaz VD im Jura 14,8 Grad , auf dem Chasseral/BE 13,5 Grad (11,8 Grad), in Evolène VS 12,8 Grad (12,6 Grad), auf dem Moléson/FR 12,3 Grad (11,4 Grad) und auf dem Gütsch/GR 8,6 Grad.

Über 15 Grad warm war es laut Angaben des Wetterdienstes Meteonews auch in Comprovasco TI (17,1 Grad), in Biasca TI (16,5 Grad), in Pleigne JU, (16,8 Grad), in Saignelégier JU (15,3 Grad) oder Simplon Dorf VS (15,2 Grad).

Grund für die Rekordwerte war brühwarme Luft aus Florida. Die Luftpakete, die aktuell auf knapp 6000 Metern über den Alpen liegen, befanden sich über Weihnachten noch im US-Bundesstaat. (sda)

Meist gelesene Artikel

Ld-import_zentralschweiz_zug
ZUG

Mutter einer Ex-Schülerin verliert auch vor dem Obergericht

Ld-import_zentralschweiz_obwalden
OBWALDEN

79-Jähriger verursacht Frontalkollision auf der Brünigstrasse – Frau und zwei Kinder verletzt

Ld-import_zentralschweiz_uri
URI

Freudenfest für die Furka-Dampfbahn

Ld-import_zentralschweiz_zug
WALCHWIL

Nach 74 Jahren der letzte Sommer an der Riviera

ARCHIV - Maria Furtwängler, Schauspielerin, und Ehemann Hubert Burda, Verleger, kommen zur 65. Bambi-Verleihung in das Stage-Theater. Furtwängler und Burda haben nach mehr als 30 Jahren Ehe ihre Trennung bekanntgegeben. Foto: picture alliance / dpa
BADEN-WÜRTTEMBERG

Furtwängler und Burda haben sich getrennt

Ld-import_zentralschweiz_nidwalden
NIDWALDEN

Am Wochenende wurde endlich wieder geknattert

Ld-import_zentralschweiz_obwalden
OBWALDEN

Mit dem Metall aufgewachsen: Jetzt kann Mauro Gasser sein Können an den «Swiss Skills» beweisen

ARCHIV - Prinz Harry (l), Herzog von Sussex, und seine Ehefrau Meghan Markle, Herzogin von Sussex. Foto: Seth Wenig/AP/dpa
DEUTSCHLAND

Harry und Meghan kommen nach Deutschland

Schmerzhafter Kurzauftritt: Der Weltrekordhalter und Weltmeister Kevin Mayer muss den Zehnkampf schon zum Auftakt im 100-m-Lauf aufgeben
LEICHTATHLETIK

Ein Gegner weniger für Ehammer

Ld-import_zentralschweiz_zug
ZUG

Zwei Zugerinnen und acht Zuger wollen den Heimvorteil nutzen

Zur klassischen Ansicht wechseln