Panorama
Lade Login-Box.
11.01.2019 10:40

Autofahrer harren auf A8 aus

  • Autobahn A8 in Deutschland: Zahlreiche Menschen mussten etwa wegen quer stehender Lastwagen die Nacht auf Freitag auf der Autobahn verbringen.
    Autobahn A8 in Deutschland: Zahlreiche Menschen mussten etwa wegen quer stehender Lastwagen die Nacht auf Freitag auf der Autobahn verbringen. | KEYSTONE/EPA/LUKAS BARTH-TUTTAS
WETTER ⋅ In Deutschland haben zahlreiche Menschen in der Nacht auf Freitag über mehrere Stunden hinweg bei starkem Schneefall in ihren Fahrzeugen auf der Autobahn 8 im Landkreis Rosenheim ausharren müssen.

Auf dem Streckenabschnitt zwischen Bernau am Chiemsee und Frasdorf in Richtung München kam der Verkehr wegen Schneeglätte und querstehender Lastwagen am Donnerstagabend komplett zum Erliegen.

Erst in den frühen Morgenstunden konnten Autos und Lastwagen nach und nach wieder anfahren, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Da der Schneefall nachgelassen habe, gebe es aktuell keine Probleme mehr. "Im Moment sieht man sogar wieder den Asphalt", sagte ein Sprecher.

Bis sich der Stau aufgelöst hatte, seien mehrere Stunden vergangen. "Teilweise mussten wir Lastwagenfahrer aufwecken", sagte ein Sprecher. "Das dauerte etwas, bis die ihre Lastwagen wieder in Bewegung setzen konnten."

Sowohl das Bayerische Rote Kreuz als auch das Technische Hilfswerk waren im Einsatz, um die Autofahrer zu betreuen. Die Helfer seien den Stau abgegangen und hätten die Menschen versorgt, so ein Polizeisprecher. Das Rote Kreuz twitterte, dass unter anderem für warme Getränke gesorgt wurde. (sda/dpa)

Meist gelesene Artikel

BAAR/SCHWYZ

Polizei weckt alkoholisierten Autofahrer

BAAR

Kinder finden beim Spielen einen Tresor

ZUG

Leinenpflicht für Hunde könnte juristisches Nachspiel haben

Forscher warnen vor der Verschmutzung der Meere durch Golfbälle. Diese enthalten giftige Chemikalien. (Symbolbild)
UMWELT

Tausende Golfbälle vor Kaliforniens Küste

In französischen Windeln wurde der Unkrautvernichter Glyphosat gefunden (Symbolbild).
CHEMIE

Glyphosat in Babywindeln gefunden

"Ich habe solche Angst": Der auf einem Flug über den Ärmelkanal verschollene argentinische Fussballspieler Emiliano Sala hat aus dem Flugzeug noch eine Sprachnachricht an seine Freunde verschickt.
LUFTVERKEHR

Sala schickte noch Nachricht aus Flugzeug

In dieser Strasse im österreichischen Ort Eisenstadt soll es zur Entführung der 88-Jährigen gekommen sein.
ÖSTERREICH

Keine Entführung

Die Rettungsarbeiten für den in ein Bohrloch gestürzten zweijährigen Buben in Spanien laufen weiter.
SPANIEN

Rückschlag bei Bergungsaktion für Kleinkind

OBWALDEN

In Alpnach gefasster mutmasslicher Einbrecher befragt

Lidl zieht beim Berner Warenhaus Loeb ein. Wann genau es soweit ist, ist aktuell aber noch unklar (Symbolbild).
DETAILHANDEL

Lidl zieht bei Warenhaus Loeb ein

Zur klassischen Ansicht wechseln