Panorama
Lade Login-Box.
16.08.2019 23:52

Baby beim Einkauf im Tiergeschäft vergessen

  • Passanten entdeckten das von den Eltern im Tiershop vergessene Baby schlafend in einem Korb. (Symbolbild)
    Passanten entdeckten das von den Eltern im Tiershop vergessene Baby schlafend in einem Korb. (Symbolbild) | KEYSTONE/EPA EFE/MARIO GUZMÁN
DEUTSCHLAND ⋅ Beim Einkauf in einem Tierbedarfs-Geschäft in Deutschland hat ein Elternpaar sein zwei Monate altes Baby vergessen. Mama und Papa waren so sehr mit ihrem anderen, fünfjährigen Geschwisterkind beschäftigt gewesen, dass sie den Babykorb im Geschäft stehen liessen.

Wie die Polizei am Freitag mitteilte, befindet sich der ältere Sprössling gerade in der Trotzphase. In dem ganzen Drunter unter Drüber habe die Familie dann nur zu dritt den Laden in Weinheim (Baden-Württemberg) verlassen und sei nach Hause in den Odenwald gefahren, hiess es in der Mitteilung. Nach einer knappen Stunde meldeten sich die Eltern - und fuhren in das Geschäft zurück. "Die Kleine hat von dem Ganzen zum Glück nicht allzu viel mitbekommen", hiess es.

Im Laden hatten Kunden das Babykörbchen samt schlafendem Kind auf einer Bank entdeckt und die Polizei informiert. Eine Patrouille und eine zufällig anwesende Kinderkrankenschwester kümmerten sich zwischenzeitlich um das kleine Mädchen. Die Eltern gaben bei ihrer Rückkehr an, zunächst davon ausgegangen zu sein, dass das Baby sich auf dem Rücksitz befindet und schläft. (sda/dpa)

Meist gelesene Artikel

BAUEN UR

Auto macht sich selbstständig

GREPPEN

39-Jähriger greift Polizei mit Messer an

In einer weltweit erstmals notfallmässig durchgeführten Operation an einem Kind ersetzten Ärzte des Zürcher Unispitals rund 40 Zentimeter der Aorta durch eine Prothese.
OPERATION

Unispital Zürich führt einzigartige OP durch

STADT ZUG

Streit zwischen Jogger und Autofahrerin: Polizei sucht Zeugen

Der ägyptische Investor Samih Sawiris in seinem Luxushotel "The Chedi" in Andermatt: 2020 soll es jeden Monat schwarze Zahlen schreiben. (Archivbild)
TOURISMUS

Samih Sawiris Hotel rentiert immer besser

Für US-Regierungskreise verdichten sich die Anzeichen, dass der Angriff auf saudiarabische Öl-Anlagen von iranischem Boden aus erfolgte.
SAUDI-ARABIEN

Marschflugkörper aus Iran auf Ölanlagen

ZUG

Oberägeri: Rega-Einsatz nach Jagdunfall

URI

Ex-Gardist übernachtet in Erstfeld

Bei einer Kontrolle in St. Maurice hat die Kantonspolizei Wallis einen polnischen Reisecar aus dem Verkehr gezogen. Der Fahrer verfügte über keinen gültigen Führerschein und verstiess gegen das Kabotageverbot.
VERKEHRSDELIKT

Buschauffeur ohne Permis im Wallis unterwegs

Mehr als 300 Touristen sitzen wegen schlechten Wetters seit fünf Tagen in einem kleinen Dorf in der Nähe des Mount Everests fest. Die meisten Flüge des nahe gelegenen Flughafens in Lukla sind gestrichen worden. (Archivbild)
NEPAL

300 Touristen sitzen beim Mount Everest fest

Zur klassischen Ansicht wechseln