Panorama
Lade Login-Box.
13.01.2022 10:25

Der Wakkerpreis 2022 geht an Meyrin GE

Der Schweizer Heimatschutz hat den Wakkerpreis 2022 an die Gemeinde Meyrin (GE) verliehen. Die Gemeinde in der Agglomeration Genf begegnet aktuellen Themen wie dem Bevölkerungswachstum, dem Verlust der Biodiversität und der Klimakrise mit klaren Strategien im Sinne des Wakkerpreises. Die Gemeinde Meyrin setzt Nachhaltigkeit an die Spitze ihrer Prioritäten und ist mit ihrem sozialen, ökologischen und ökonomischen Ansatz der Baukultur wegweisend.
(sda)

Videos zum Artikel (1)

  • Der Wakkerpreis 2022 geht an Meyrin GE

    Der Wakkerpreis 2022 geht an Meyrin GE

Meist gelesene Artikel

NIDWALDEN

Alkoholisierte E-Bike-Fahrerin bei Sturz erheblich verletzt

Das von der staatlichen russischen Nachrichtenagentur Sputnik über AP veröffentlichte Pool-Foto zeigt Wladimir Putin, Präsident von Russland. Nach Angaben eines Beraters von Putin ist Russland bereit, die Gespräche mit Kiew wieder aufzunehmen. Foto: Mikhail Metzel/Pool Sputnik Kremlin/AP/dpa
RUSSLAND

Russland laut Berater verhandlungsbereit

Sieben der acht Belle-Epoque-Schiffe der Genfersee-Schifffahrtsgesellschaft nahmen an der Parade vor Montreux teil.
SCHIFFFAHRT

Schiffsparade auf dem Genfersee

ZUG

GP Cham-Hagendorn mit viel Action und internationalen Sportlern

Miralem Sulejmani wurde frenetisch verabschiedet
YB - GRASSHOPPERS 3:0

YB-Sieg bei Sulejmani-Abschied

Hotelleriesuisse rechnet für den Sommer mit besseren Umsätzen für die Übernachtungsbranche im Vergleich zum Vorjahr. (Symbolbild)
HOTELLERIE

Inflation trifft Beherbergungsbranche

Lausannes Zeki Amdouni setzt sich hier gegen St. Gallens Patrick Sutter (am Boden) durch
ST. GALLEN - LAUSANNE 4:0

Versöhnlicher Abschluss des FCSG

Olivier Giroud trifft doppelt für die AC Milan
ITALIEN

AC Milan holt ersten Titel seit elf Jahren

Druckvoll und konzentriert: Carlos Alcaraz trat erstmals auf dem grössten Court von Roland Garros an - und kam zu einem überzeugenden Sieg
FRENCH OPEN

Alcaraz mit der ersten Duftmarke

URI

Volksmusikfestival: Veranstalter ziehen positive Bilanz

Zur klassischen Ansicht wechseln