A-
A+
Panorama

Der Wakkerpreis 2022 geht an Meyrin GE

Der Schweizer Heimatschutz hat den Wakkerpreis 2022 an die Gemeinde Meyrin (GE) verliehen. Die Gemeinde in der Agglomeration Genf begegnet aktuellen Themen wie dem Bevölkerungswachstum, dem Verlust der Biodiversität und der Klimakrise mit klaren Strategien im Sinne des Wakkerpreises. Die Gemeinde Meyrin setzt Nachhaltigkeit an die Spitze ihrer Prioritäten und ist mit ihrem sozialen, ökologischen und ökonomischen Ansatz der Baukultur wegweisend.

(sda)