Panorama
Lade Login-Box.
15.09.2021 15:36

Frachtflugzeug in Indonesien abgestürzt

  • HANDOUT - Auf dem von der Nationalen Such- und Rettungsbehörde Indonesiens (BASARNAS) veröffentlichten Foto ist das Wrack eines kleinen Frachtflugzeugs der Rimbun Air von einem Rettungshubschrauber aus in den Bergen nahe Intan Jaya in der indonesischen Provinz Papua zu sehen. Foto: Basarnas/BASARNAS/AP/dpa - ACHTUNG: Nur zur redaktionellen Verwendung im Zusammenhang mit der aktuellen Berichterstattung und nur mit vollständiger Nennung des vorstehenden Credits
    HANDOUT - Auf dem von der Nationalen Such- und Rettungsbehörde Indonesiens (BASARNAS) veröffentlichten Foto ist das Wrack eines kleinen Frachtflugzeugs der Rimbun Air von einem Rettungshubschrauber aus in den Bergen nahe Intan Jaya in der indonesischen Provinz Papua zu sehen. Foto: Basarnas/BASARNAS/AP/dpa - ACHTUNG: Nur zur redaktionellen Verwendung im Zusammenhang mit der aktuellen Berichterstattung und nur mit vollständiger Nennung des vorstehenden Credits | Keystone/BASARNAS/AP/Basarnas
INDONESIEN ⋅ In der indonesischen Provinz Papua ist ein Frachtflugzeug mit drei Insassen an Bord abgestürzt. Nach Militärangaben wurde das Wrack der Maschine der Rimbun Air am Mittwoch von der Luft aus im Dschungel des Bezirks Intan Yaya entdeckt.

Ob die Insassen, darunter der Pilot und ein Techniker, überlebt haben, sei noch ebenso unklar wie die Unglücksursache, sagte Militärsprecher Edi Dipramono. "Aber es war zu der Zeit neblig", erklärte er.

Das Flugzeug sei aber nicht von der bewaffneten Separatistengruppe Organisation für ein freies Papua (OPM) abgeschossen worden, bestätigte Dipramono. Die Maschine transportierte Lebensmittel und Baumaterialien. Die grösstenteils von Urwald bedeckte Provinz ist wegen fehlender Infrastruktur auf Versorgung aus der Luft angewiesen.

In Papua, der grössten und östlichsten Provinz Indonesiens, gibt es seit den 1960er Jahren Unabhängigkeitsbestrebungen. Jedoch hat die Gewalt zuletzt zugenommen. Die Region grenzt im Osten an den Staat Papua-Neuguinea und im Westen an die Provinz West-Papua. (sda/dpa)

Meist gelesene Artikel

Beamte der Glarner Kantonspolizei wurden in der Nacht auf Samstag vom mutmasslichen Täter zu einem Tötungsdelikt auf einem Parkplatz gerufen. (Symbolbild)
TÖTUNGSDELIKT

Mann erschiesst Frau in Auto in Netstal GL

LUZERN

600 Personen an Impfnacht – und an den Standorten Sursee und Wolhusen wird bald wieder geimpft

NIDWALDEN

Kaum Rollen für Menschen mit gemischter Herkunft

ZUG

Nach dem Ende der Gratis-Tests fürs Zertifikat: Grosses Angebot, kleine Nachfrage

ZUG

Schulhaus Finstersee: Der Gemeinderat muss dranbleiben

MEGGEN

Auf der Theaterbühne gibt's gleich zwei «Happy Ends»

Bei der nächsten Ziehung am Dienstag stehen 18 Millionen Franken auf dem Spiel.
GLÜCKSSPIEL

Glückspilz räumt 236,3-Millionen-Jackpot ab

Irgendwann möchte Trainer Fabio Celestini mit seinen Luzernern drei Punkte in einem Spiel einfahren. Gelingt es ihm ausgerechnet in Bern?
SUPER LEAGUE

Luzern sucht seinen ersten Sieg bei YB

Alexander Zverev hadert. Der Deutsche vergibt zwei Matchbälle und verliert.
ATP-TOUR

Auch Zverev verliert

ARCHIV - Elton John gestikuliert auf einem Konzert in der spanischen Hauptstadt. Foto: Ricardo Rubio/Europa Press/dpa
GROSSBRITANNIEN

Elton John erstmals seit 16 Jahren wieder an Spitze britischer Charts

Zur klassischen Ansicht wechseln