Panorama
16.05.2018 20:55

Fünf Menschen in Haus in Texas erschossen

  • Polizisten in Texas untersuchen ein haus, in dem  fünf Menschen erschossen aufgefunden wurden.
    Polizisten in Texas untersuchen ein haus, in dem fünf Menschen erschossen aufgefunden wurden. | KEYSTONE/AP The Denton Record-Chronicle/JULIAN GILL
USA ⋅ Fünf Menschen sind am Mittwoch in einem Haus in Texas erschossen aufgefunden worden. Nach Angaben des Sheriffs im Bezirk Denton war der Schütze unter den Toten. Er habe sich vermutlich selber das Leben genommen.

Ein Mensch wurde angeschossen ins Spital gebracht, sein Zustand war zunächst unklar. Die Polizei gab keine Informationen zum Tathergang oder zu Hintergründen heraus. Die Beamten seien um 8.30 Uhr zu dem Haus gerufen worden. Fernsehaufnahmen zeigten viele Polizeiautos und Absperrungen vor einem Wohnhaus. (sda/dpa)

Meist gelesene Artikel

ZUG

Für einen Zürcher Hooligan wird’s teuer

Eine schwarze Mamba hat in Tschechien ihren Besitzer gebissen. (Symbolbild)
SCHLANGENBISS

Schwarze Mamba beisst Besitzer

Une jeune femme s'est trompée de pédale et a détruit son véhicule.
UNFALL

Autofahrerin verwechselt Gas mit Bremse

LUZERN

Mall of Switzerland: Schwere Vorwürfe gegen den Kinderhort

OBERWIL

Bussen-Hagel mit ungewöhnlichem Ausgang

Der Sommer ist noch nicht vorbei. Auch in der kommenden Woche dürfte  aufgrund hoher Temperaturen das kühle Nass locken. (Archiv)
WETTER

Achtes Hitzewochenende in Folge

Der allgemeine Zustand der Schweizer Brücken ist gut. Lediglich bei rund 40 Brücken besteht ein Sanierungsbedarf. (Archiv)
BRÜCKENSICHERHEIT

40 Schweizer Brücken in kritischem Zustand

Spektakel pur: Jeremy Seewer mit einem Sprung vor der Tribüne in Frauenfeld
MOTORRAD

Ungewisse Zukunft für MXGP in Frauenfeld

URI

Dorffest-OK zieht eine durchzogene Bilanz

Am Berg Rinjani auf der Insel Lombok kam es nach den Beben zu Erdrutschen. (Archivbild)
ERDBEBEN

Ferieninsel Lombok von Erdbeben erschüttert

Zur klassischen Ansicht wechseln