Panorama
Lade Login-Box.
25.06.2022 17:58

Luzern holt den Weltrekord im Anstossen

  • Strahlendes Wetter: Die Temperaturen am Samstag waren perfekt für ein Bier.
    KEYSTONE/URS FLUEELER
WELTREKORD ⋅ Mehr als 1600 Besucherinnen und Besucher des Stadtfests in Luzern haben am Samstag einen neuen Weltrekord aufgestellt - indem sie alle miteinander anstiessen. Luzern holte damit den Rekord von Bangkok in die Schweiz.

Insgesamt fanden sich am Mittag 1616 Anstosslustige zu der Aktion ein, wie die Brauerei Eichhof mitteilte. Das Unternehmen hatte das grosse Anstossen organisiert. 1301 Teilnehmende wären nötig gewesen, um den 2019 in Thailands Hauptstadt aufgestellten Weltrekord zu brechen.

Um 14.30 begannen die Teilnehmenden, einander mit einem Gratis-Bier oder einem alkoholfreien Getränk zuzuprosten. Dabei bildeten sie eine 700 Meter lange Menschenkette. Diese habe von der Kapellbrücke aus über die Bahnhofstrasse, die Reussbrücke und Unter Der Egg zurück zur Kapellbrücke gereicht, hiess es im Communiqué.

Der Weltrekord wird in die nächste Ausgabe des Guinness-Buchs der Rekorde eingetragen. Ein Mitglied der Guinness-Jury überreichte am frühen Samstagabend die entsprechende Urkunde an die Organisatoren. (sda)

Meist gelesene Artikel

Die Strasse zwischen Meierskappel und Udligenswil war nach dem schweren Unfall zweieinhalb Stunden gesperrt.
UDLIGENSWIL

Motorradfahrer schwebt in Lebensgefahr

NIDWALDEN

Bewaffneter Raubüberfall auf Bahnhofkiosk in Stansstad – Polizei sucht Zeugen

Helene Fischer singt in der Show "Das große Schlagercomeback" auf der Bühne. Foto: Jan Woitas/dpa
BAYERN

Helene Fischer: Mega-Konzert in München

URI

Vier Aspirantinnen und Aspiranten nehmen die Arbeit bei der Kantonspolizei Uri auf

Die Blauracke, hier ein erwachsenes Exemplar, ist ein ausgesprochen farbenprächtiger Vogel. (Archivaufnahme)
VOGELWELT

Seltener Vogel vermehrt gesichtet

Zwei Lastwagen sind auf der Autobahnraststätte in Pratteln BL vollständig ausgebrannt. (Bild: Polizei Basel-Landschaft)
BRAND

Zeitweise gesperrte Autobahn A2 wegen Brand

Der Freitag war geprägt von dunklen Wolken und entsprechend viel Regen. (Archivbild)
WETTER

Erdrutsche und überschwemmte Keller

Bundesrat Alain Berset hat erstmals zum Luft-Zwischenfall im Juli über Frankreich Stellung genommen. (Archivbild)
PRIVATFLUG

Wirbel um Privatflug von Bundesrat Berset

EM-Gold für Mujinga Kambundji über 200 m
LEICHTATHLETIK

Kambundji ist Europameisterin über 200 m

Skifahrer bei der Talabfahrt nach Verbier. (Symbolbild)
PROZESS

Pistenchef nach tödlichem Unfall verurteilt

Zur klassischen Ansicht wechseln