Panorama
14.02.2018 11:26

Helfender Polizist springt in eiskalte Reuss

  • Auf der Seeseite (rechts) der Brücke in Luzern ist eine Person ins Wasser gefallen.
    Auf der Seeseite (rechts) der Brücke in Luzern ist eine Person ins Wasser gefallen. | Googlemaps
RETTUNG ⋅ Mit einem beherzten Sprung von der Luzerner Seebrücke in die eiskalte Reuss hat ein Polizist einen im Wasser treibenden Mann gerettet. Wieso der Unbekannte in den Fluss gefallen ist, ist unklar.

Der Mann war am Mittwoch um 9.45 Uhr auf der Seeseite der Luzerner Hauptbrücke in die Reuss gefallen, wie die Luzerner Polizei mitteilte. Eine Polizeipatrouille konnte den Mann unter der Brücke treibend feststellen.

Ein Polizist sei darauf in Uniform in das fünf Grad kalte Wasser gesprungen, heisst es in der Mitteilung. Es sei ihm gelungen, den Mann auf der Wasseroberfläche zu sichern.

Weitere Polizisten und Passanten konnten darauf mit Hilfe eines Wurfsacks die beiden Personen von der Brücke aus ans rechte Ufer ziehen. Dort wurde der ins Wasser gefallene Mann reanimiert. Danach wurde er von der Ambulanz ins Spital gefahren.

Wieso und wie der Mann in die Reuss gefallen ist, ist nicht bekannt. Es handelte sich offenbar nicht um einen Fasnächtler, denn er trug nach Angaben der Polizei zivile Kleidung. (sda)

Meist gelesene Artikel

Für Spareribs und Co. bezahlen Schweizer europaweit die höchsten Preise. (Symbolbild)
KONSUM

Kostspieliger Grillspass in der Schweiz

Wird am Freitagnachmittag mit einer Gruppe aus Deutschland abheben: eine der beiden verbleibenden Ju-52-Maschinen.
FLUGUNFALL

Eine Ju bleibt wegen Gewitter am Boden

War am 31. Juli 2018 gegen Johanna Konta chancenlos: Serena Williams
WTA

Serena Williams' Geständnis

NIDWALDEN

Die Hammenbahn ist familiär und international zugleich

LUZERN

Mann geht in Luzern mit Stichverletzungen ins Spital

LUZERN

Die «Toten Hosen» sorgen für Verkehrsbehinderungen rund um die  Luzerner Allmend

Bei Umsetzung des Klimaschutzabkommens liessen sich 30 Prozent des Schweizer Eisvolumens retten: Blick auf den Aletschgletscher.
KLIMA

Keine Chance mehr für kleine Gletscher

NIDWALDEN

Frage der Woche: Wann taucht Franz Hattans U-Boot ab?

URI

Berggottesdienst mit Panoramausblick begeistert

URI

Der berühmteste Wachmann der Schweiz ist zu Gast

Zur klassischen Ansicht wechseln