Panorama
Lade Login-Box.
16.07.2019 00:34

Waffenarsenal in US-Villa: Lange Haft droht

  • Mehr als 1000 Gewehre und viel Munition: In einer Villa in einem Nobelviertel von Los Angeles hob die Polizei im Mai ein riesiges Waffenarsenal aus.
    Mehr als 1000 Gewehre und viel Munition: In einer Villa in einem Nobelviertel von Los Angeles hob die Polizei im Mai ein riesiges Waffenarsenal aus. | KEYSTONE/AP KCBS/KCAL-TV/KCBC/KCAL
KRIMINALITÄT ⋅ Nach einem riesigen Waffenfund in einer Villa in einem luxuriösem Wohnviertel von Los Angeles ist ein 58-jähriger Mann am Montag angeklagt worden. Im Falle einer Verurteilung drohen ihm bis zu 48 Jahre Haft.

Nach Mitteilung der Staatsanwaltschaft steht der Mann wegen 64 Vergehen, darunter illegaler Waffenbesitz und fehlende Lizenzen, vor Gericht. Er habe auf "nicht schuldig" plädiert, hiess es.

Die Polizei war im Mai auf das Waffenarsenal mit mehr als 1000 Gewehren und einer grösseren Menge Munition gestossen. Nach einem Tipp über illegale Waffenkäufe hatten Beamte in der Nobelgegend von Bel Air das Anwesen durchsucht und den Mann festgenommen. Fernsehbilder zeigten Berge von Waffen, die die Polizei in der Einfahrt der Millionen-Villa aufgestapelt hatte (sda/dpa)

Meist gelesene Artikel

OBWALDEN

Mehrere Pilzsucher gebüsst

LUZERN

Von der Polizei zu Swiss-Ski

URI

An seinem Auto kleben gleich zwei Uristiere

NIDWALDEN

Ein Restrisiko fährt auf der Lopperstrasse mit

Das Video einer im Walliser Chablais aufgestellten Überwachungskamera zeigt sieben Wolfswelpen in Begleitung eines männlichen Wolfes.
GROSSRAUBTIERE

Wölfe im Wallis haben Nachwuchs

LUZERN

Personal des Strandbads Lido droht Verurteilung

Serey Die (links) spielt ab sofort nicht mehr für Basel
SUPER LEAGUE

Basel und Serey Die trennen sich

GOLDAU–ZUG

Fast kein Stein bleibt auf dem anderen

Die häufigste Todesursache bei Nichtberufsunfällen in der Schweiz sind Stürze, oft auf Treppen. (Themenbild)
UNFÄLLE

2400 Tote bei Nichtberufsunfällen

Um Neymars möglichen Transfer weg von Paris Saint-Germain gibt es nach wie vor viele Gerüchte
FRANKREICH

Neymar wohl nicht zum FC Barcelona zurück

Zur klassischen Ansicht wechseln