Lade Login-Box.

↓   Region auswählen   ↓

Die Thurgauer SVP schickt Regierungsrat Jakob Stark in den Ständerats-Wahlkampf. Der 1958 geborene Finanzdirektor soll im kommenden Herbst den SVP-Sitz des zurücktretenden Roland Ebrle in der Kleinen Kammer verteidigen.
Die Umweltkommission will bei der Lockerung des Wolfsschutzes weiter gehen als der Bundesrat und der Ständerat. Luchse und Biber will sie dagegen verschonen.
UMWELT

Nationalratskommission zielt auf den Wolf

Neonikotinoide halten sich besorgniserregend lange in Honig. Forschende plädieren fürs Vorsorgeprinzip. (Archivbild)
PESTIZIDE

Neonikotinoide halten sich lange im Honig

Auch nach hundert Jahren noch eine Kleinpartei, aber nach eigenen Angaben weiterhin "erfrischend": Die EVP feiert Geburtstag und schaut gleichzeitig auf die kommenden Wahlen.
PARTEIEN

Die EVP wird 100-jährig

Fanny Chollet: Die Berufsoffizierin im Range eines Oberleutnants ist Mitglied der Fliegerstaffel 18 mit der Basis Payerne.
ARMEE

Schweiz hat erstmals eine Kampfjetpilotin

Ein Drittel der Schweizer verbringen ihr letztes Lebensjahr im Alters- oder Pflegeheim ohne Hospitalisierung. (Symbolbild)
LEBENSENDE

Das letzte Stündchen schlägt oft im Heim

Jenische, Sinti und Roma kämpfen noch immer für mehr Halteplätze. Nun stärken ihnen verschiedene Raumplaner den Rücken. (Themenbild)
MINDERHEITEN

Mehr Halteplätze für Fahrende

Der Bundesrat will das Bahnnetz für 12 Milliarden Franken ausbauen. Die Verkehrskommission des Ständerats legt fast 1 Milliarde zusätzlich drauf (Symbolbild)
BAHNINFRASTRUKTUR

Mehr Geld für Bahnnetz

ARCHIVE --- Sicherheitsbeamte und Reporter betrachten am 19. Februar 1969 auf dem Flughafen Zürich-Kloten die El-Al-Maschine, die in der Nacht zuvor von einem Kommando der "Volksfront für die Befreiung Palästinas" beschossen worden ist. (KEYSTONE/PHOTOPRESS-ARCHIV/Str)
JAHRESTAG 18. FEBRUAR

Israelisches Flugzeug in Kloten beschossen

Zwei Wochen die eigene Ernährung dokumentieren für die Forschung: Die Datengrundlage soll helfen, auf das Individuum massgeschneiderte Vorschläge für eine gesündere Ernährung zu erstellen. (Symbolbild)
GESUNDHEIT

EPFL startet Mitmach-Projekt über Ernährung

Bundespräsident Ueli Maurer (rechts) und Innenminister Alain Berset werben für die AHV-Steuervorlage. Sie sprechen von einem ausgewogenen Kompromiss.
UNTERNEHMENSSTEUERREFORM

Abstimmungskampf um AHV-Steuervorlage

Wie häufig werden Frauen während der Geburt unter Druck gesetzt, beispielsweise einem Kaiserschnitt zuzustimmen? Das soll ein Projekt beleuchten. (Symbolbild)
MEDIZIN

Projekt beleuchtet Zwang während Geburt

Fast eine Viertelmillion Besucherinnen und Besucher haben sich von der Muba verabschiedet.
MESSE

Letzte Muba schliesst ihre Tore

"Im Herbst ist es allerhöchste Zeit": Der Berner BDP-Nationalrat und BDP-Mitgründer Hans Grunder tritt per Ende der Legislatur aus dem Parlament zurück. (Archivbild)
NATIONALRAT

BDP-Gründer Grunder hört als Nationalrat auf

"Man kann die Politik anpassen": FDP-Chefin Petra Gössi. (Archivbild)
KLIMA

FDP-Chefin für Kurswechsel bei CO2-Gesetz

Luzi Stamm (SVP/AG) will Doppelnamen wie Meier Müller wieder ermöglichen. Die Rechtskommission des Nationalrates ist einverstanden. (Archiv)
NAMEN

Der Doppelname soll wieder kommen

Der Bundesrat stärkt dem ehemaligen Verteidigungsminister und heutigen Wirtschaftsminister Guy Parmelin den Rücken. Nach der Spesenaffäre im VBS habe er gerade noch rechtzeitig gehandelt. (Themenbild)
ARMEE

Bundesrat sieht Kulturwandel im VBS auf Kurs

Astag-Zentralpräsident Adrian Amstutz sieht bei der Verlagerung des Gütertransports von der Strasse auf die Schiene nun das Ausland am Zug. Zulaufstrecken zur Neat in Deutschland und Italien müssten endlich fertiggestellt werden. (Archivbild)
ALPENSCHUTZ

Amstutz: Wir verlagern die Güter

Die Ausgaben für Sozialhilfe im engeren Sinn sind 2017 um 3,4 Prozent gestiegen, etwa im Rahmen der Vorjahre. Für den Steuerzahler macht das eine Mehrbelastung von fünf Franken pro Kopf und Jahr aus - etwa die Kosten eines Bechers Kaffee. (Symbolbild)
SOZIALHILFE

3,4 Prozent mehr Sozialhilfe im 2017

Ständerat Pirmin Bischof (CVP/SO) erklärt, wie die Wirtschaftskommission das Arbeitsgesetz ändern möchte. Den Arbeitnehmenden drohen längere Arbeitszeiten.
ARBEIT

Kommission will Arbeitsgesetz ändern

30'880 Menschen aus EU- und Efta-Staaten sind vergangenes Jahr neu in die Schweiz gekommen. (Symbolbild)
ZUWANDERUNG

30'880 Einwohner mehr aus EU und Efta

Frauen in Einpersonenhaushalten verbrauchen laut einer ETH-Studie einen Viertel weniger Strom als Männer. (Symbolbild)
KLIMA

Frauen verbrauchen weniger Strom als Männer

Zu wenig Zeit für Patienten und Bewohner, schlechte Dienstpläne, gesundheitliche Probleme: Jede zweite Person, die in der Schweiz in der Langzeitpflege arbeitet, kann sich nicht vorstellen, dies bis zur Pensionierung zu tun. (Themenbild)
PFLEGEBERUFE

Hohe Unzufriedenheit beim Pflegepersonal

Am Valentinstag haben homosexuelle Paare an einer Kundgebung die rasche Öffnung der Ehe für alle gefordert. Die Rechtskommission hat gleichentags einen Gesetzesentwurf verabschiedet.
EHE

"Ehe für alle" ist einen Schritt weiter

Das Alpenmurmeltier (Marmota marmota) kommt gut mit Kälte zurecht. Säugetiere haben sich einer neuen Studie zufolge deutlich früher in ihrer Evolution an Kälte angepasst als wechselwarme Wirbeltiere.
EVOLUTION

Kälte prägte die Evolution von Warmblütern

Bundesrätin Karin Keller-Sutter wirbt an ihrer ersten Medienkonferenz als Justizministerin für ein Ja zum revidierten Waffengesetz. Beim einem Nein droht das Ende der Schengen- und Dublin-Zusammenarbeit.
WAFFENRECHT

Keller-Sutter wirbt für Ja zum Waffengesetz