Schweiz
Lade Login-Box.
22.04.2019 12:30

Anschlag auf türkische Vertretung in Zürich

  • In Zürich sind drei junge Männer festgenommen worden. Sie stehen im Verdacht, zwei Brandsätze gegen das Türkische Generalkonsulat geworfen zu haben. (Themenbild)
    In Zürich sind drei junge Männer festgenommen worden. Sie stehen im Verdacht, zwei Brandsätze gegen das Türkische Generalkonsulat geworfen zu haben. (Themenbild) | KEYSTONE/CHRISTIAN BEUTLER
ANSCHLAG ⋅ In Zürich sind drei junge Männer festgenommen worden. Sie stehen im Verdacht, am frühen Montagmorgen zwei Brandsätze gegen das türkische Generalkonsulat geworfen zu haben.

Stadtpolizisten hatten bemerkt, dass gegen 3 Uhr am Morgen zwei Gegenstände gegen das Gebäude im Stadtkreis 6 geschleudert wurden, wie die Stadtpolizei Zürich schrieb. Beim Anschlag geriet eine Hecke in Brand. Die Polizisten löschten das Feuer.

Drei Jugendliche im Alter von 17, 18 und 19 Jahren wurden angehalten und festgenommen. Sie hatten beim Anblick der Polizisten die Flucht ergriffen. Weitere Ermittlungen führt laut der Mitteilung die Zürcher Kantonspolizei durch. Sie nimmt auch Aussagen von Zeugen entgegen. (sda)

Meist gelesene Artikel

BAUEN UR

Mountainbikerin stürzt über eine Felswand in die Tiefe

In dieser Kurve stürzte der Schüler aus noch ungeklärten Gründen rechts über steiles und felsiges Gelände.
UNFALL

Schüler in Chur tödlich verunglückt

ZUGERSEE

Teilnehmerrekord: 1188 Boote am Start

ERSTFELD

Wohnwagen überschlägt sich auf A2

Die St. Galler Kantonspolizei hat während einer Unfallübung auf der A13 eine "Gaffer-Kontrolle" durchgeführt: Autolenker, die am Steuer das Handy zückten und Fotos machten, wurden angezeigt.
STRASSENVERKEHR

"Gaffer"-Kontrolle auf der A13

SÖRENBERG

Wirbel um Hotel weitet sich auf Pächter aus

ZUG

Zuger Polizei kommt Serienbetrüger auf die Schliche

Viele Schülerinnen und Schüler in der Schweiz sind mit anspruchsvolleren Mathematikprüfungen überfordert. Das zeigt eine neue Studie. (Themenbild)
AUSBILDUNG

Mathematik bleibt Sorgenfach in der Schule

WIRTSCHAFT

Dieter Meiers Schokofabrik nimmt Formen an

Mercedes-Duo im Hoch: Die Rivalität zwischen Lewis Hamilton und Valtteri Bottas ist bis heute ohne jedes Scharmützel geblieben
FORMEL 1

Respekt, Mercedes!

Zur klassischen Ansicht wechseln