Schweiz
Lade Login-Box.
13.10.2021 13:53

BAG meldet am Mittwoch 1048 neue Coronafälle

  • Seit Dienstag wurden dem BAG 25'127 zusätzliche Tests gemeldet. (Symbolbild) (Keystone)
SCHWEIZ [NEWS SERVICE] ⋅ Seit Dienstag verzeichnet das Bundesamt für Gesundheit (BAG) 1048 Neuansteckungen mit dem Coronavirus. 36 Menschen mussten neu hospitalisiert werden, elf Personen verstarben.

Am Mittwoch sind dem Bundesamt für Gesundheit (BAG) aus der Schweiz und Liechtenstein 1048 neue Ansteckungen mit dem Coronavirus gemeldet worden. Zum Vergleich: Am gleichen Tag in der Vorwoche waren es 1091 positive Fälle. Für die letzten 24 Stunden verzeichnete das BAG 25'127 weitere Tests.

36 Menschen mussten sich seit Dienstag neu in Spitalpflege begeben. Vor einer Woche waren es 38. Der Anteil der Coronapatienten auf den Intensivpflegestationen (IPS) der Schweizer Spitäler ist rückläufig: Derzeit nehmen Covid-19-Patienten 15,7 Prozent der Kapazitäten auf Schweizer Intensivstationen in Anspruch. Vor Wochenfrist waren es 19,5 Prozent. Insgesamt sind die Intensivstationen in der Schweiz derzeit zu 73,2 Prozent ausgelastet. Im Weiteren sind dem BAG seit Dienstag elf neue Todesfälle gemeldet worden.

Knapp 61 Prozent der Bevölkerung vollständig geimpft

Die Reproduktionszahl (R) bezifferte das BAG per 1. Oktober auf 0,89. Der Wert gibt an, wie viele Menschen eine infizierte Person unter den aktuellen Bedingungen im Durchschnitt ansteckt. Liegt der R-Wert unter 1, geht die Epidemie zurück. Die Zahl wird jeweils im Nachhinein berechnet.

Insgesamt sind laut Angaben des BAG bislang 60,96 Prozent der Schweizer Bevölkerung vollständig geimpft. 65,32 Prozent haben mindestens eine Impfdosis erhalten. (chm)

Meist gelesene Artikel

Beamte der Glarner Kantonspolizei wurden in der Nacht auf Samstag vom mutmasslichen Täter zu einem Tötungsdelikt auf einem Parkplatz gerufen. (Symbolbild)
TÖTUNGSDELIKT

Mann erschiesst Frau in Auto in Netstal GL

LUZERN

600 Personen an Impfnacht – und an den Standorten Sursee und Wolhusen wird bald wieder geimpft

ZUG

Nach dem Ende der Gratis-Tests fürs Zertifikat: Grosses Angebot, kleine Nachfrage

MEGGEN

Auf der Theaterbühne gibt's gleich zwei «Happy Ends»

Bei der nächsten Ziehung am Dienstag stehen 18 Millionen Franken auf dem Spiel.
GLÜCKSSPIEL

Glückspilz räumt 236,3-Millionen-Jackpot ab

ZUG

Schulhaus Finstersee: Der Gemeinderat muss dranbleiben

NIDWALDEN

Kaum Rollen für Menschen mit gemischter Herkunft

Alexander Zverev hadert. Der Deutsche vergibt zwei Matchbälle und verliert.
ATP-TOUR

Auch Zverev verliert

Irgendwann möchte Trainer Fabio Celestini mit seinen Luzernern drei Punkte in einem Spiel einfahren. Gelingt es ihm ausgerechnet in Bern?
SUPER LEAGUE

Luzern sucht seinen ersten Sieg bei YB

ZUG

«Zuger Ansichten»: Genügt der Strom in der Schweiz im Winterhalbjahr?

Zur klassischen Ansicht wechseln