Schweiz
Lade Login-Box.
12.01.2022 14:55

Das sagt der Arbeitgeberverband zur Verkürzung der Quarantäne

Valentin Vogt, Präsident des Arbeitgeberverbandes begrüsst die Verkürzung der Quarantäne und Isolationsdauer auf fünf Tage. Gleichzeitg fordert er für symptomlose Personen eine vollständige Aufhebung. Laut Vogt ist die Situation angespannt. Es fehlen schweizweit rund 150 000 bis 200 000 Personen am Arbeitsplatz wegen Quarantäne oder Isolation. Das entspricht vier Prozent der Erwerbstätigen.
(sda)

Videos zum Artikel (1)

  • Das sagt der Arbeitgeberverband zur Verkürzung der Quarantäne

    Das sagt der Arbeitgeberverband zur Verkürzung der Quarantäne

Meist gelesene Artikel

Er was das Model unter den Curlern: Thomas Ulsrud
CURLING

Norwegens Skip Thomas Ulsrud gestorben

Bei einem Selbstunfall in Oberbuchsiten SO wurde der 33-jährige Autolenker getötet und sein 24-jähriger Beifahrer leicht verletzt.
VERKEHRSUNFALL

Selbstunfall fordert Toten und Verletzten

REGION

Flüelertunnel ist für vier Nächte gesperrt

SWISS MUSIC AWARDS

Wie Luca Hänni Zug begeisterte

Bei der Kollision eines Motorrad und eines Autos ist am Mittwochabend ein 61-jährige Motorradfahrer schwer verletzt worden. Er verstarb im Spital.
VERKEHRSUNFALL

Motorradfahrer stirbt nach Verkehrsunfall

Ein Mädchen ist in Steinhausen von einem Auto erfasst und erheblich verletzt worden. (Symbolbild)
STEINHAUSEN

Mädchen von Auto angefahren und erheblich verletzt

NIDWALDEN

Diese Zwillinge teilen sich ein Talent

Die Armee hat eine positive Bilanz zum Einsatz für die Sicherheit am Weltwirtschaftsforum (WEF) in Davos gezogen. (Archivbild)
WEF 2022

Sieben Verstösse gegen WEF-Luftraumsperre

Die St. Galler Kantonspolizei nahm einen der mutmasslichen Schläger kurz nach der Tat in Wil SG fest. Der andere ist flüchtig. (Symbolbild)
GEWALT

Jugendlicher brutal niedergeschlagen

Vor dem Nordportal des Gotthard-Strassentunnels hat sich am Auffahrtsdonnerstag auf dem Weg nach Süden erneut ein langer Stau gebildet.
VERKEHR

Erneut langer Stau am Gotthard

Zur klassischen Ansicht wechseln