Schweiz
Lade Login-Box.
17.10.2020 14:16

Jetzt ist es offiziell: Mattea Meyer und Cédric Wermuth sind die neuen SP-Präsidenten

  • Mattea Meyer und Cedric Wermuth sprechen am Parteitag der SP in Basel, die Delegierten verfolgten dies mehrheitlich daheim vor dem Bildschirm. (Georgios Kefalas/Keystone)
SCHWEIZ [NEWS SERVICE] ⋅ Das Duo Mattea Meyer und Cédric Wermuth folgt auf Christian Levrat. Gewählt wurde das neue Co-Präsidium an einem digital durchgeführten Parteitag.

(mg) Mattea Meyer und Cédric Wermuth bilden neu die Spitze der SP Schweiz. Die beiden Nationalräte wurden an einem digital durchgeführten Parteitag als Co-Präsidenten gewählt. Auf sie entfielen 538 der Stimmen. Der chancenlose Gegenkandidat Martin Schwab kam auf 23 Stimmen.

Meyer und Wermuth ersetzen damit Christian Levrat, der seit 2008 die Geschicke der SP führte. Eigentlich hätte die Nachfolge schon im April dieses Jahres bestimmt werden sollen, wegen der Coronapandemie wurde der Parteitag dann aber verschoben. Nicht verschoben, aber zumindest ins Netz verlegt, wurde auch die Veranstaltung vom Samstag. Die hohen Fallzahlen haben die SP am Donnerstag bewogen, den Parteitag statt in Basel im Internet stattfinden zu lassen. Nur sehr wenige der Genossen waren vor Ort anwesend.

Ebenfalls beschlossen hat die SP an ihrem Parteitag die Parolen für den Abstimmungssonntag im November. Sie sagt einstimmig Ja zur Konzernverantwortungsinitiative. Ebenfalls klar Ja sagen die Genossen zur Kriegsgeschäfte-Initiative. Die Initiative will Nationalbank, Stiftungen und Vorsorgeeinrichtungen verbieten, Kriegsmaterialproduzenten zu finanzieren.

Meist gelesene Artikel

In der Zentralschweiz startete die Protestwoche des Pflegepersonals mit einer Spalieraktion vor der Kantonsratssitzung auf der Allmend in Luzern.
CORONAVIRUS

Auch das Zentralschweizer Gesundheitspersonal protestiert

Schnee und Hudelwetter: Verschneite Landschaft in St. Margrethenberg SG.
WETTER

Wintereinbruch in den Bergen

LUTHERN LU

Auto überschlägt sich nach Wendemanöver

Im Kanton Wallis ist bei einem Helikopterunfall eine Person ums Leben gekommen. Ein zweiter Insasse des Helikopters hat den Unfall überlebt. Die Air Zermatt und Retter zu Fuss waren nach dem Unfall im Einsatz. (Symbolbild)
FLUGUNFALL

Toter bei Helikopterabsturz am Breithorn

Der Pilot eines Kleinflugzeugs ist am Samstagmorgen im Kanton Waadt tödlich verunfallt.
FLUGUNFALL

Flugzeugabsturz fordert einen Toten

Das Team entdeckte das riesige Korallenriff während einer Erkundungsfahrt an Bord des Forschungsschiffs Falkor.
UMWELT

500 Meter hohes Korallenriff entdeckt

VITZNAU

Neues Seminarhotel geplant

Donald Trump, Präsident der USA, verlässt das Weiße Haus für eine Wahlkampfveranstaltung in Pennsylvania. Foto: Patrick Semansky/AP/dpa
USA

Trump spielt Corona herunter und macht die Medien verantwortlich

ARCHIV - Thomas Oppermann ist im Alter von 66 Jahren gestorben. Foto: picture alliance / Michael Kappeler/dpa
DEUTSCHLAND

Deutscher Bundestagsvizepräsident Thomas Oppermann tot

Die Zürcher Stadtpolizei musste am Samstagnachmittag zu einem Leichenfund in einem Waldstück im Kreis 9 ausrücken. (Archivbild)
LEICHENFUND

Leichenfund in Zürcher Wald

Zur klassischen Ansicht wechseln