Schweiz
Lade Login-Box.
14.01.2020 15:44

Rekurs nach Freispruch für Klimaaktivisten

  • Nach dem Freispruch vor dem Bezirksgericht in Renens VD lagen sich Klimaaktivisten und Sympathisanten in den Armen. Der juristische Streit geht weiter.
    Nach dem Freispruch vor dem Bezirksgericht in Renens VD lagen sich Klimaaktivisten und Sympathisanten in den Armen. Der juristische Streit geht weiter. | Keystone/VALENTIN FLAURAUD
KLIMA ⋅ Nach dem Freispruch eines Waadtländer Gerichts für zwölf Klimaaktivisten geht der juristische Streit weiter. Die Staatsanwaltschaft hat am Dienstag beschlossen, den Fall an das Berufungsgericht zu überweisen.

Generalstaatsanwalt Eric Cottier übernimmt den Fall. Seiner Auffassung nach gibt das Urteil "eine überraschende Antwort auf eine rechtliche Grundsatzfrage".

Am Montag hatte das Bezirksgericht in Renens VD zwölf Aktivisten freigesprochen, die in einer Filiale der Grossbank Credit Suisse in Lausanne eine Aktion durchgeführt hatten.

Der Gerichtspräsident und Einzelrichter Philippe Colelough kam zum Schluss, dass die zwölf Mitglieder der Bewegung Lausanne Action Climat (LAC) aus Gründen eines "rechtfertigenden Notstandes" gehandelt hätten. Er befand, dass das Vorgehen der Aktivisten angesichts der Klimakatastrophe "notwendig und angemessen" gewesen sei.

Der Prozess war der erste in dieser Grössenordnung in der Schweiz seit Beginn der Mobilisierung für das Klima. (sda)

Meist gelesene Artikel

Kobe Bryant bei einem Basketballspiel im letzten Dezember
BASKETBALL

Kobe Bryant stirbt bei Helikopterunfall

Feuerwehrleute löschen den abgestürzten Helikopter.
USA

Kobe Bryant stirbt bei Helikopterabsturz

Die Tessiner Filmproduzentin Tiziana Soudani ist gestorben.
FILM

Filmproduzentin Tiziana Soudani ist tot

Für Marcel Koller war der Nachmittag in Bern ein trister Nachmittag
SUPER LEAGUE

"Wir werden das nicht weiter akzeptieren"

ZENTRALSCHWEIZER JODLERVERBAND

«Viele wollen nur festen, sind aber nicht bereit anzupacken»

Wegen des Coronaviruses besteht in der Schweiz neu eine verschärfte Meldepflicht: Ärzte und Laboratorien müssen Fälle mit Verdacht auf eine Corona-Infektion innerhalb von zwei Stunden den Kantonen und dem Bund melden. (Archivbild)
CORONAVIRUS

Bund ergreift Massnahmen gegen Coronavirus

Die frühere First Lady der USA, Michelle Obama, ist am Sonntag mit einem Grammy für ein Hörbuch ausgezeichnet worden. (Archivbild)
AUSZEICHNUNGEN

Michelle Obama erhält Grammy

Momentan werden die Proben in Genf untersucht. (Symbolbild)
CORONAVIRUS

Zwei Coronavirus-Verdachtsfälle in Zürich

INWIL

Fahrzeug brennt auf der Autobahn A14 vollständig aus

BUCHRAIN

Auto landet bei spektakulärem Selbstunfall auf dem Dach

Zur klassischen Ansicht wechseln