Schwyz
Lade Login-Box.
03.10.2021 08:46

18-jährige Töfffahrerin schwer verunfallt

VORDERTHAL ⋅ In Vorderthal ist am Samstagnachmittag eine Neulenkerin auf ihrem Motorrad schwer verunfallt. Die Polizei sucht Zeugen.

In Vorderthal ist am Samstag um 15.30 Uhr eine Töfffahrerin verunfallt. Wie die Kantonspolizei Schwyz in einer Medienmitteilung schreibt, fuhr die 18-Jährige auf der Wägitalstrasse von Innerthal talwärts nach Vorderthal und verlor in einer Linkskurve die Kontrolle über ihren Töff.

Die junge Frau geriet rechts von der Strasse und kollidierte mit einem Zaun. Dabei erlitt sie erhebliche Verletzungen und musste infolgedessen nach einer Erstversorgung durch den Rettungsdienst von der Rettungsflugwacht in eine ausserkantonale Spezialklinik geflogen werden.

Personen, welche den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Schwyz telefonisch in Verbindung zu setzen
(041 819 29 29). (zgc)

Kommentare

lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
03.10.2021 11:12

Ja, ja, die Saison mit den Heerscharen von Töfffahreren, die rücksichtslos, z.T. mit Hilfe von Lärmgeneratoren, durch die Gegend rasen und donnern, ist noch voll im Gang und jedes jahr gibt es mehr Unfälle, wobei es leider nicht nur die Motorradfahrer selber trifft, sondern sehr oft auch die schwächsten Verkehrsteilnehmer wie Velofahrer und Fussgänger. Ganz abgesehen davon, dass fast alle unter der infantilen und mutwilligen Lärmmacherer zu leiden haben. Das betrifft natürlich auch entsprechende Lärm- und Raserfreaks bei den Autofahrern.

Urs Dupont, ⋅ Beiträge: 9
» antworten
lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
03.10.2021 14:16
als Antwort auf das Posting von Urs Dupont, am

Genau getroffen

Josef Mettler-Suter, Schwyz ⋅ Beiträge: 7
» antworten
lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
03.10.2021 16:36
als Antwort auf das Posting von Josef Mettler-Suter, Schwyz am

Immer öfters sind hier beschämende Kommentare zu finden, welche mir einfach nur zu denken geben…
Unterstellungen die weder Hand noch Fuss haben, die gar nichts mit dem Artikel an sich zu tun haben…verfasst von Leuten, die wahrscheinlich mit 50 in 80er und mit 80 auf der Überholspur auf der Autobahn die Landschaft geniessen!
Gute Besserung der verunfallten Töfffahrerin und allen einen schönen Sonntag, sowie gute Gesundheit und ein bisschen mehr Tolleranz gegenüber den Mitmenschen

Irene Guadarrama, Arth ⋅ Beiträge: 2
» antworten
lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
03.10.2021 22:01
als Antwort auf das Posting von Irene Guadarrama, Arth am

@Irene Guadarrama: Beschämend sind nicht die Kommentare sondern beschämend ist es, wie rücksichtslos gerast wird und dabei auch noch mutwillig möglichst viel Lärm generiert wird. Ob dies bei diesem Unfall auch die Ursache war sei mal dahingestellt, Fakt ist aber, dass immer mehr Töfffahrer völlig rücksichtslos durch die Gegend donnern und Freude am bestialischen Lärm haben. Das hat mit Schleichen auf den Strassen rein gar nichts zu tun, sondern ist einfach eine äusserst primitive Reaktion von Leuten, die vermutlich selber den Begriff "Rücksicht" nicht mal buchstabieren können und darum nur mit aus der Luft gegriffenen Unterstellungen antworten können.

Urs Dupont, ⋅ Beiträge: 9
» antworten
lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
03.10.2021 17:53
als Antwort auf das Posting von Urs Dupont, am

Langsam scheinen gewisse Personen den Verstand zu verlieren. Wie kann man so respektlos sein??
Ich wünsche der verunfallten Person gute Genesung und hoffe dass sie sich bald wieder aufs Motorrad schwingen kann.

Armin Auf der Maur, ⋅ Beiträge: 2
» antworten
lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
03.10.2021 21:49
als Antwort auf das Posting von Armin Auf der Maur, am

@Armin Auf der Maur: Ja, wenn ich mich ein bisschen umschaue und umhöre haben nicht nur gewisse sondern sehr viele Leute den Verstand verloren, wenn sie mit ihren Vehikeln (vor allem mit 2- aber auch 4-rädrigen) und mit möglichst maximalem Lärmoutput durch die Gegend rasen. An die Eigenverantwortung zu apellieren und mit Plakaten darauf hinzuweisen, wie gefährlich und rücksichtslos es ist ("wer wagt verliert", "Laut ist out", etc.) bringt rein gar nichts. Die Zeit ist reif für knallharte Lärmvorschriften und - kontrollen, analog zu Geschwindigkeitskontrollen.

Urs Dupont, ⋅ Beiträge: 9
» antworten
lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
03.10.2021 23:03

Die „lautlosen“ nicht blinkenden oder SMS schreibenden AutofahrerInnen sind natürlich völlig ungefährlich für die anderen Verkehrsteilnehmer!!!

Alois J. Fischer, Brunnen ⋅ Beiträge: 16
» antworten

Kommentar schreiben

Sie dürfen noch Zeichen schreiben
Bei jedem neuen Beitrag in dieser Diskussion erhalten Sie eine entsprechende Benachrichtigung
  • Anmelden
  • Registrieren
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingelogged sein!
Sollten Sie noch keinen Account haben, registrieren Sie sich bitte.
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingelogged sein!
Sollten Sie noch keinen Account haben, registrieren Sie sich bitte.
Füllen Sie bitte die notwendigen Felder für die Registrierung aus. Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
 
Ich habe die AGB gelesen und akzeptiert. *
Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage *

Wieviel ist 10 - 2?