Schwyz
Lade Login-Box.
29.06.2020 12:59

6,5 Millionen Franken für Turnhallen-Sanierung in Pfäffikon

SCHWYZ ⋅ Die von der Kantonsschule Ausserschwyz (KSA) und vom Berufsbildungszentrum Pfäffikon genutzte Dreifachturnhalle wird nach 35-jähriger Nutzungsdauer saniert und mit zusätzlichen Räumlichkeiten ergänzt.

(sda) Der Schwyzer Regierungsrat beantragt dem Parlament eine Ausgabenbewilligung von 6,5 Millionen Franken.

Die Sanierung umfasst den Ersatz der gesamten Haustechnik, die Sanierung und Dämmung der Fassaden mit dem Totalersatz der Metallverglasung und dem Flachdach, ein neuer Hallenboden, der Ersatz der Faltwände und weitere Instandsetzungsarbeiten, wie die Staatskanzlei am Montag mitteilte.

Im Zuge der Sanierung ergebe sich die Möglichkeit einer Aufstockung für einen Gymnastikraum, einen Kraftraum, eine Indoorsprintbahn von 40 Metern Länge und verschiedene Nebenräume. Nach der Sanierung könne die Dreifachturnhalle wieder für mindestens 25 weitere Jahre genutzt werden.

Zeitfenster nutzen

Während der Sanierung wird auf dem Aussen-Hartplatz eine Traglufthalle aufgebaut, die als Provisorium für den Turnunterricht dient. Dieser Hartplatz wird später für das Schulprovisorium während des Neubaus der KSA gebraucht. Deshalb soll mit einem straffen Terminplan dieses Zeitfenster genutzt und die Sanierung bis im Sommer 2022 vollendet werden.

Voraussetzung dafür ist, dass der Kantonsrat im Herbst der Ausgabenbewilligung in der Höhe von 6,5 Millionen Franken zustimmt. Anschliessend können im Frühjahr 2021 die Arbeiten vergeben werden. Die Bauarbeiten sind zwischen Herbst 2021 und Juni 2022 vorgesehen.

Kommentare

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!

Meist gelesene Artikel

BAAR

Baufirma patzt bei Verkehrsführung

LUZERN

Sattelschlepper umgekippt – Chauffeur verletzt und Strasse acht Stunden lang gesperrt

Eine Frau mit Mundschutz geht an einem Schild mit Informationen über die Maskenpflicht vorbei. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes aufgrund des Coronavirus ist an belebten Orten in Amsterdam Pflicht. Foto: sem Van Der Wal/ANP/dpa
NIEDERLANDE

Maskenpflicht in Amsterdam und Rotterdam: Infektionen verdoppelt

dpatopbilder - Wegen eines Waldbrands in Südfrankreich haben zahlreiche Menschen ihre Häuser verlassen müssen. Foto: Bob Edme/AP/dpa
FRANKREICH

Waldbrand in Südfrankreich - Tausende Menschen ausquartiert

LUZERN

Wie im Krieg: 1971 verwüstete eine missglückte Sprengung die Luzerner Kleinstadt

URI

Bei den Wirten der Weid ob Seelisberg ist «Chüäfladä» eine Spezialität

Das Auto kam von der Strasse ab und geriet in den angrenzenden Wald. Bei der Kollision starb ein Mitfahrer auf dem Rücksitz.
VERKEHRSUNFALL

Todesopfer bei Selbstunfall in Villigen AG

Die schwedische Konjunktur hat trotz einem lockeren Umgang mit der Corona-Pandemie stark gelitten - im Bild eine Einkausfsstrasse in Stockholm. (Archiv)
KONJUNKTUR

Konjunktur auch in Schweden eingebrochen

WIRTSCHAFT

Die grosse Entlassungswelle könnte in der Zentralschweiz bald anrollen

Die Leasingfirma Alafco aus Kuwait hat eine Bestellung beim Flugzeugbauer Boeing auf die Hälfte der ursprünglich georderten Maschinen reduziert. (Symbolbild)
INDUSTRIE

Kuwait halbiert Boeing-Bestellung

Zur klassischen Ansicht wechseln