Schwyz
12.10.2017 15:03

Bergstrasse in Rickenbach wird für 2,8 Millionen Franken saniert

STRASSENBAU ⋅ Die Bergstrasse in Rickenbach ist in einem schlechten Zustand und muss saniert werden. Die Gemeinde Schwyz schätzt die Gesamtkosten für die Erneuerung des rund drei Kilometer langen Abschnitts auf 2,8 Millionen Franken.

In einer ersten Bauetappe wurden in den letzten Jahren bereits die drei baufälligen Brücken für rund 900'000 Franken ersetzt. In einem nächsten Schritt stehe nun die Sanierung der Strasse an, wie die Gemeinde Schwyz am Donnerstag mitteilte.

Die Strasse könnte nur mit hohem Aufwand komplett stabilisiert werden. Weil dies zu teuer sei, würden auch künftig Setzungen und Rutschungen in Kauf genommen. Dies wiederum führe zu erhöhten Unterhaltskosten.

Da die landwirtschaftliche Nutzung einen wesentlichen Anteil an der Verkehrsbelastung ausmacht und der Weg als Güterstrasse eingestuft ist, rechnet Schwyz mit "nennenswerten Subventionsbeiträgen" von Bund und Kanton.

Der Baustart ist im Frühling 2018 geplant. Die Arbeiten sollten bis Ende 2018 abgeschlossen sein, weil die Bergstrasse teilweise als Umfahrung für die Baustellen an der Ibergereggstrasse eingesetzt wird. (sda)

Kommentare

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!

Meist gelesene Artikel

Glück im Unglück hatten die beiden Autoinsassen nach einer Frontalkollision mit einem Hirsch.
UNFALL

Personenwagen kollidiert mit Hirsch

Die europäische Wildkatze breitet sich in der Schweiz wieder aus. Sie unterscheidet sich von der Hauskatze durch ihr dickes braunes Fell und die schwarzen Ringe.
TIERE

Wildkatze ist in die Voralpen zurückgekehrt

LUZERN

Streit unter Schwestern endet mit zerstörtem Pool

ROTKREUZ

Festbänke auf der Autobahn verloren

Cristiano Ronaldo will nach seiner Roten Karte in der Champions League Tore sprechen lassen
AUSLAND-LIGEN

Frosinone als Frustbewältigung für Ronaldo?

Die Post will die A-Briefe ab 2020 auf mindestens 1.10 Franken verteuern.
POST

Post will ab 2020 A-Brief verteuern

Ein Unfall mit sieben beteiligten Fahrzeugen hat auf der A1 bei Rothrist vier Verletzte gefordert. Ein Auto landete auf dem Dach.
VERKEHRSUNFALL

Massenkollision auf A1 mit Verletzten

OBWALDEN

Engelberg muss Gleitschirmlandeplatz verschieben

BALLWIL

Auto landet auf dem Gleis

"Genug ist genug": 20'000 Frauen und Männer demonstrieren auf dem Bundesplatz für Lohngleichheit.
KUNDGEBUNG

Demo für Gleichstellung von Mann und Frau

Zur klassischen Ansicht wechseln