Schwyz
19.01.2018 11:59

Deutscher Lastwagenfahrer verstösst massiv gegen Ruhezeit-Verordnung

BRUNNEN ⋅ Ein Lastwagenfahrer aus Deutschland hat seit mehreren Wochen seine Fahrkarte nicht mehr eingesetzt. Es dürfte daher ein massiver Verstoss gegen die Verordnung über die Arbeits- und Ruhezeit vorliegen.

Die Kantonspolizei Schwyz führte am Dienstagnachmittag an der Axenstrasse in Brunnen eine Kontrolle beim Schwerverkehr durch. Dies teilt die Kantonspolizei am Freitag mit.

Als die Polizisten dabei einen 36-jährigen Lastwagenfahrer aus Deutschland überprüften, stellten sie fest, dass dieser seit dem 20. Dezember über 550 Kilometer zurückgelegt hatte, ohne dabei seine Fahrkarte einzusetzen. In welchem Ausmass der Chauffeur gegen die Verordnung über die Arbeits- und Ruhezeit verstossen hat, konnte daher nicht festgestellt werden.

Der Fahrer wurde bei der Staatsanwaltschaft Innerschwyz angezeigt. Er musste ein Bussendepositum hinterlegen.

pd/lur

Meist gelesene Artikel

Für Spareribs und Co. bezahlen Schweizer europaweit die höchsten Preise. (Symbolbild)
KONSUM

Kostspieliger Grillspass in der Schweiz

Wird am Freitagnachmittag mit einer Gruppe aus Deutschland abheben: eine der beiden verbleibenden Ju-52-Maschinen.
FLUGUNFALL

Eine Ju bleibt wegen Gewitter am Boden

War am 31. Juli 2018 gegen Johanna Konta chancenlos: Serena Williams
WTA

Serena Williams' Geständnis

NIDWALDEN

Die Hammenbahn ist familiär und international zugleich

LUZERN

Mann geht in Luzern mit Stichverletzungen ins Spital

LUZERN

Die «Toten Hosen» sorgen für Verkehrsbehinderungen rund um die  Luzerner Allmend

Bei Umsetzung des Klimaschutzabkommens liessen sich 30 Prozent des Schweizer Eisvolumens retten: Blick auf den Aletschgletscher.
KLIMA

Keine Chance mehr für kleine Gletscher

NIDWALDEN

Frage der Woche: Wann taucht Franz Hattans U-Boot ab?

URI

Berggottesdienst mit Panoramausblick begeistert

URI

Der berühmteste Wachmann der Schweiz ist zu Gast

Zur klassischen Ansicht wechseln