Schwyz
Lade Login-Box.

Kanton Schwyz

Regierungsrat sieht Impfoffensive kritisch

Das Impftram in Zürich ist neben Impfbus, Impfschiff oder Impftruck eines von vielen niederschwelligen Impf-Angeboten. Die Schwyzer Regierung erachtet das Potenzial der zusätzlichen Anstrengung als erschöpft. (Archivbild)

Die Kantonsregierungen von Schwyz und Obwalden setzen Fragezeichen hinter die geplante Impfoffensive des Bundes. Während sie gegen eine nationale Impfwoche nichts einzuwenden haben, bemängeln sie die weiterführenden Massnahmen wie etwa die Beratungsgutscheine.

Jetzt weiterlesen

Dieser Inhalt ist nur für Online-Abonnenten sichtbar

Login für Abonnenten
Weitere Abo-Angebote