Schwyz BdU
Lade Login-Box.
13.03.2019 17:55

16-jähriges Opfer lügt die Polizei an

HUNDE-ATTACKE WILEN ⋅ Am Mittwochnachmittag sei ein 16-jähriges Mädchen in Wilen bei Wollerau von einem unbekannten Hund gebissen worden, hiess es in einer ersten Mitteilung. Inzwischen weiss die Polizei: die Geschichte stimmt so nicht.

Am Mittwochnachmittag meldete Schutz und Rettung Zürich, dass der Rettungsdienst an die Wilenstrasse in Wilen aufgeboten wurde, weil ein 16-jähriges Mädchen von einem Hund verletzt wurde. Der Halter des Hundes hat sich bei der Kantonspolizei Schwyz gemeldet. Wie sich herausstellte, waren die Umstände des Bisses völlig anders, als sie der Polizei ursprünglich gemeldet wurden.

Die Befragungen des Hundehalters ergaben, dass die ersten Informationen zum Hergang, welche der Kantonspolizei gemeldet wurden, nicht stimmen. Zwei Mädchen, eines davon kennt den Hundehalter, betraten seine Wohnung. Dabei griff der Hund das 16-jährige Mädchen an und verletzte dieses am Kopf und am Oberschenkel.

Der 29-jährige Hundehalter eilte herbei und zog den Hund weg. Um eine Einschläfern des Hundes zu verhindern, erfanden die Beteiligten die Attacke eines unbekannten Hundes auf offener Strasse. Der Hundehalter wird an die Staatsanwaltschaft Höfe Einsiedeln verzeigt. pok

Kommentare

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!

Meist gelesene Artikel

OBERÄGERI

Fussgänger lebensbedrohlich verletzt

LUZERN

Bereits mehr als 640'000 Franken für kranke Valeria

Glanzresultat für die Schweiz: Luca Hänni hat es am Eurovision Song Contest auf Platz 4 geschafft.
ESC 2019

Niederlande gewinnen ESC - Hänni auf Platz 4

Der zusammengebrochene Rugby-Spieler wurde per Helikopter ins Lausanner Universitätsspital geflogen. (Archivbild)
TODESFALL

Rugby-Spieler stirbt bei Spiel in der Waadt

ESAF ZUG

Drei Freunde sind verantwortlich für den Zeltplatz

Die strahlende Braut Lady Gabriella Windsor bei ihrer Ankunft zur Hochzeit in Windsor Castle.
GROSSBRITANNIEN

Royale Hochzeitsglocken läuten in Windsor

LUZERNER KRIMINALGERICHT

Ungeeignete Dolmetscherin sorgt bei Mordprozess für Unmut

Heute dient der Ort als nationale Gedenkstätte für Heim- und Verdingkinder: Zimmer im früheren Kinderheim Mümliswil im Kanton Solothurn. (Archivbild)
PRESSESCHAU

Sonntagspresse über Weggesperrte und Armee

Rund um die Berner Reithalle ist es am frühen Sonntagmorgen erneut zu Ausschreitungen zwischen Randalierern und der Polizei gekommen. (Symbolbild)
AUSSCHREITUNGEN

Barrikaden rund um Berner Reithalle in Brand

URI

Figuren von Peter Bissig verbreiten gute Laune

Zur klassischen Ansicht wechseln