Schwyz BdU
Lade Login-Box.
22.05.2022 06:30

Auffahrt Richtung Schwyz ab Montag für vier Monate gesperrt

  • Die Bauarbeiten beginnen am Montag, 23. Mai. Die Hauptarbeiten sind voraussichtlich Ende September 2022 abgeschlossen. | Tiefbauamt
BIBERBRUGG ⋅ In Biberbrugg wird der Knoten von der Brücke über die Biber bis zu den Auffahrten zur Hauptstrasse Nr. 8 saniert. Infolge der Bauarbeiten wird die Auffahrt von Einsiedeln Richtung Rothenthurm – Schwyz ab Montag bis Mitte September für den Verkehr gesperrt.

Der Belag des Knotens Biberbrugg hat seine Lebensdauer erreicht und ist in einem schlechten Zustand. Er hat Spurrinnen und weist Risse auf. Im Zuge der Sanierung wird ein Teil der Entwässerungsleitungen ersetzt.

Der bestehende Kreisel aus Asphalt wird durch einen neuen Betonkreisel ersetzt. Die Fahrbahnübergänge der Brücke über die Biber sind defekt und müssen im Sommer gänzlich ersetzt werden. Der Deckbelag über der Brücke wird erneuert.

Mit den Bauarbeiten verlegen diverse Werke zusätzliche Werkleitungen. Der Bezirk Einsiedeln verlegt einen circa 40 Meter langen Abschnitt der Schmutzwasserleitung neu.

Für die Bauarbeiten wird die Strasse temporär in den Bereich des zurückgebauten Restaurants Bahnhof verlegt, damit eine zweispurige Verkehrsverbindung bestehen bleibt. 

Hauptarbeiten dauern bis Ende September

Die Bauarbeiten beginnen am Montag, 23. Mai 2022, die Hauptarbeiten sind voraussichtlich Ende September 2022 abgeschlossen.

Infolge der Bauarbeiten muss die Auffahrt von Einsiedeln Richtung Rothenthurm – Schwyz bis Mitte September für den Verkehr gesperrt werden. Der Verkehr, insbesondere Lastwagen von Einsiedeln Richtung Schwyz, wird via «Chaltenboden» umgeleitet.

Infolge der Bauarbeiten muss die Bushaltestelle beim Bahnhof Biberbrugg Richtung Rothenthurm – Schwyz und Einsiedeln für vier Wochen zum Hotel Post verschoben werden. (BD/i)

Kommentare

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!

Meist gelesene Artikel

Im Gotthardstrassentunnel darf nicht gewendet werden. (Archivaufnahme)
GÖSCHENEN

Auto wendet im Gotthardstrassentunnel

CORONAVIRUS

Zentralschweizer Spitäler spüren steigende Fallzahlen

Drei Personen sind am Dienstag beim Tête de Milon oberhalb von Zinal im Wallis abgestürzt und gestorben.
BERGUNFALL

Drei Tote nach Bergunfall bei Zinal VS

Im Industriegebiet in Waldibrücke geriet das Auto eines 18-jährigen Lenkers auf der Feldmattstrasse ins Schleudern und kam erst in einem Bach zum Stillstand.
WALDIBRÜCKE LU

Neulenker landet mit Auto in einem Bach

Donald Trump soll nach der Wahl vor Wut Teller mit Essen gegen die Wand geworfen haben. Foto: Mark Humphrey/AP/dpa
USA

Wahl 2020: Zeugin belastet Donald Trump

URI

In Urner Kindergärten wird die Bewegung auf unterhaltsame Art gefördert

Ein St. Galler Polizist mit einem Taser - auch Elektroschockpistole oder Destabilisierungsgerät genannt. (Archivbild)
POLIZEIAKTION

Polizei stoppt in Bern Mann mit Beil

Brittney Griner bleibt nunmehr zumindest bis am 20. Dezember in Russland in Haft
BASKETBALL

Brittney Griner bis im Dezember in Haft

Immer mehr Flugzeuge bleiben auf dem Boden, wenn die Swiss von August bis Oktober hunderte Flüge streicht. (Archivbild)
TOURISMUS

Swiss streicht 676 Flüge

Der Bahnverkehr ins Tessin ist derzeit unterbrochen. (Archivbild)
REGION

Störung auf der SBB-Strecke ins Tessin: Bei Arth-Goldau war Schluss

Zur klassischen Ansicht wechseln