Schwyz BdU
Lade Login-Box.
06.04.2019 22:09

Missglücktes Ausweichmanöver auf der Grundstrasse

  • Unfall im Baustellenbereich. | Bild: Kantonspolizei Schwyz
SCHWYZ / MUOTATHAL ⋅ Ein missglücktes Ausweichmanöver im Baustellenabschnitt beim "Bierkeller" fordert einen Leichtverletzten und drei beschädigte Fahrzeuge.

(pd) Auf der Grundstrasse ereignete sich am Samstag, 6. April 2019, kurz nach 17 Uhr ein Verkehrsunfall zwischen drei Fahrzeugen. Dabei fuhr ein 29-jähriger Automobilist innerhalb des Baustellenabschnittes beim sogenannten "Bierkeller" in Fahrtrichtung Muotathal.

Als er auf eine stockende Kolonne auffuhr, versuchte er eine Auffahrkollision zu vermeiden, indem er auf die Gegenfahrbahn auswich. Dort befanden sich weitere Fahrzeuge, welche in der Gegenrichtung vor dem Rotlicht warteten. Beim Ausweichmanöver kollidierte der Unfallverursacher mit zwei weiteren Fahrzeugen und einer Begrenzungsmauer. 
 
Von den drei Insassen des verunfallten Fahrzeuges verletzte sich der Fahrer leicht und wurde in Spitalpflege gebracht. Die Beifahrerin und ein dreijähriges Kleinkind sowie die Insassen der anderen beiden Fahrzeuge blieben beim Unfall unverletzt. An allen drei Fahrzeugen entstand mittlerer bis grosser Sachschaden. Die Strasse musste für rund zwei Stunden gesperrt werden.

Kommentare

lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
07.04.2019 09:38

Eigentlich ist die Baustelle klar mit einer Geschwindigkeitsbegrenzung von 60 km/h und Stauwarnung vorsignalisiert. Wenn man sich auf die Strasse konzentriert und sich an die Verkehrsregeln hält dürfte dies nicht passieren. Aber, selber festgestellt, dass sich leider einige nicht an die Geschwindigkeit halten und durch die Baustelle brettern. Vielleicht braucht es auch vermehrte Radarkontrollen, auch zur Sicherheit der Bauarbeiter!

Daniel Sturm-Bürgler, Illgau ⋅ Beiträge: 2
» antworten

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!

Meist gelesene Artikel

ESAF ZUG

Jodler, Trychler und Trachten zum Auftakt

AXEN-SPERRUNG

Zwischen Sisikon und Flüelen verkehrt jetzt ein grösseres Schiff

LUZERN

Mann wird von Bus erfasst und stirbt

ESAF ZUG

Der Frischequell der «Bösen»

ESAF ZUG

So gross ist der Aufwand des Schweizer Fernsehens

Die Schweizer Schauspielerin und Sängerin Ines Torelli ist in ihrer Wahlheimat Kanada im Alter von 88 Jahren gestorben.
TODESFALL

Schauspielerin Ines Torelli gestorben

Die Moosmättler haben eine Top-Aussicht.
ESAF ZUG

Jeder Wohnwagen hat seinen Charme

Ein Jugendlicher ist beim Hantieren mit einer Faustfeuerwaffe durch einen Schuss tödlich verletzt worden. (Archivbild)
SCHIESSUNFALL

14-Jähriger durch Schuss getötet

Die US-Gesundheitsbehörde registriert seit Ende Juni 193 Fälle von ungeklärten Atemwegserkrankungen bei E-Zigaretten-Konsumenten in 22 Bundessaaten. (Symbolbild)
GESUNDHEIT

Toter in den USA nach E-Zigaretten-Gebrauch

Oberste Richterin mit Kultstatus: die 86-jährige US-Verfassungsrichterin Ruth Bader Ginsburg. (Archivbild)
USA

Trump-Gegner bangen: Krebs bei Ginsburg

Zur klassischen Ansicht wechseln