Schwyz BdU
Lade Login-Box.
05.02.2019 13:48

WM-Bronze: Tränen bei Corinne Suter

  • Corinne Suter im Ziel.
    Corinne Suter im Ziel. | Keystone
SKI-WM ⋅ Corinne Suter fährt im Super-G in Are auf den sensationellen dritten Platz. Das bedeutet die Bronze-Medaille für die 24-jährige Schwyzerin. Der Rückstand zu Siegerin Mikaela Schiffrin betrug hauchdünne 5 Hundertstel. Suter war im TV-Interview hin und weg.

Geschlagen wurde Corinne Suter in einem wahren Hundertstel-Krimi einzig von der Amerikanerin Mikaela Shiffrin und der Italienerin Sofia Goggia. Im Weltcup war Corinne Suter ein Podestplatz immer versagt geblieben, dreimal war sie schon Vierte.

Doch nun in Schweden wurde die 24-Jährige aus Schwyz belohnt. Wenig fehlte, und es hätte gar zu Gold gereicht. Auf die siegreiche Mikaela Shiffrin, die nach drei WM-Titeln im Slalom erstmals in einer Speed-Disziplin triumphierte, verlor Suter nur 5 Hundertstel. Die zweitplatzierte Sofia Goggia war um drei Hundertstel schneller.

Im Kampf um die Sekundenbruchteile gab es aber auch viele Verliererinnen. Nur zwei Hundertstel hinter Corinne Suter wurde die Deutsche Viktoria Rebensburg Vierte. Und die Slowenin Ilka Stuhec kam mit lediglich 0,26 Sekunden Rückstand gerademal auf Platz 8.

Lara Gut-Behrami, die eine solide Fahrt zeigte und vor dem Rennen als aussichtsreichster Schweizer Trumpf galt, belegte mit 48 Hundertsteln Rückstand Platz 9. Wendy Holdener musste sich mit Rang 14 bescheiden. Jasmine Flury schied mit einem Torfehler ebenso aus wie die Liechtensteinerin Tina Weirather. Die Amerikanerin Lindsey Vonn, die nach der WM ihre Karriere beenden wird, stürzte. Glücklicherweise blieb sie dabei - von leichten Prellungen abgesehen - unverletzt.

Wegen starkem Wind wurde auf einer verkürzten Strecke vom Reserve-Start gefahren. Dies sorgte für den bisher kürzesten Super-G an einer WM mit den knappsten Abständen. (sda)

Kommentare

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!

Meist gelesene Artikel

SEELISBERG

Sanierung Schillerbalkon wird verschoben

Der Personenwagen wurde beim Brand komplett zerstört.
VERKEHRSUNFALL

Personenwagen bei Brand völlig zerstört

Timea Bacsinszky erlebte ein frustrierendes Match
WTA-TOUR

Golubic siegt, Bacsinszky verliert

Ehepaare sollen gegenüber Konkubinatspaaren nicht länger steuerlich benachteiligt sein. Der Ständerat nimmt einen neuen Anlauf, um die Heiratsstrafe abzuschaffen. (Symbolbild)
HEIRATSSTRAFE

Neuer Anlauf zur Heiratsstrafe

BAAR

Ein VW Käfer ging in Flammen auf

MASTERARBEIT

Der Wahl-Vorhersager aus Beromünster

Gleich zwei Mal innert 40 Minuten mussten am Sonntagnachmittag in Bad Ragaz Polizei und Feuerwehr ausrücken, um Gleitschirmpiloten aus misslichen Lagen zu befreien. (Archivbild)
FREIZEITVERGNÜGEN

Gleitschirmpiloten auf Abwegen

LUZERNER BETTAGSWANDERUNG

Der Eselspreis geht an die Gründer des Anlasses

Der bei den Los Angeles Galaxy tätige Zlatan Ibrahimovic lässt sich feiern
MLS

Rekordmarke für Ibrahimovic

Der Musiker Ric Ocasek von der Band The Cars ist am Sonntag im Alter von 75 Jahren verstorben. (Archivbild)
TODESFALL

Musiker Ric Ocasek verstorben

Zur klassischen Ansicht wechseln