Schwyz BdU
Lade Login-Box.
09.10.2019 00:00

Die Mythen werden teuer

  • Auf der Monopoly-Spielschachtel ist passend zur Region Schwyz Edition der Talkessel zu sehen. Bild: PD
    Auf der Monopoly-Spielschachtel ist passend zur Region Schwyz Edition der Talkessel zu sehen. Bild: PD
SCHWYZ ⋅ In rund einem Monat ist Verkaufsstart der neuen Monopoly Edition. Einige Details wurden nun bekannt. So erhielten die Mythen einen ganz besonderen Platz, und zwar auf einem der zwei teuersten Felder.

Lea Langenegger

Im Frühling wurde die erste Schwyzer Monopoly-Ausgabe angekündigt. Ab dem 13. November ist die neue Edition, in der sich alles um die Region Schwyz dreht, im Handel erhältlich. Die erste Auflage wird aus 2000 Exemplaren bestehen. Um das Spiel möglichst den Erwartungen der Schwyzerinnen und Schwyzer entsprechend zu gestalten, war auch deren Meinung gefragt. Deshalb konnte man der Firma per Mail Vorstellungen und Wünsche schicken.

Zahlreiche Ideen seien eingegangen, sagt André Tschumper, der Geschäftsführer der unique Gaming Partners AG. «Einige haben uns ein komplettes Spiel eingesandt, da waren alle Felder schon beschriftet. Andere hätten auch sehr gerne ihr eigenes Wohnquartier dabei gehabt.»

Der Lauerzersee ist eines der günstigsten Felder

Gegenüber dem «Boten» hat André Tschumper auch einige Details über die Felder und Spielkarten verraten. Welche Strassen, welche Häuser oder welche Sehenswürdigkeiten auf die verschiedenen Felder kamen, sei mehr oder weniger Zufall gewesen. So ist der Lauerzersee im günstigsten Sektor gelandet.

Einige Felder wurden aber vorsichtig ausgewählt. Die Mythen erhielten einen ganz besonderen Platz, und zwar auf einem der zwei teuersten Felder. «Das war klar, die Mythen sind ja das Wahrzeichen schlechthin», sagt Tschumper. Ansonsten sei aber nicht gross gewichtet worden.

Auch der «Bote der Urschweiz» ist Teil des Spiels

Die Gemeinschaftskarten, die früher Chance und Kanzlei hiessen, werden in den Kantonseditionen Zeitungsmeldungen und Radionews genannt. Die Zeitung, von der die fiktiven Meldungen stammen, ist der «Bote der Urschweiz».

Diese Karten, die natürlich auch auf die Region bezogen sind, lauten dann beispielsweise: «Du hast in deiner Muotathaler Rahmkirschtorte den Rahm vergessen. Zahle 50 Monopoly-Dollar.» Oder: «Du hast die wunderschöne Aussicht auf der Rigi genossen. Du erhälst 100 Monopoly-Dollar.»

Die Spielfiguren werden nicht der Edition entsprechend angepasst. «Es wird mit den Standardfiguren gespielt.» Auch die gewohnten Felder wie beispielsweise das Gefängnis werden auf dem Spielbrett zu finden sein. Alles Weitere bleibt eine Überraschung bis zum offiziellen Verkaufsstart.

Kommentare

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!

Meist gelesene Artikel

ZUG

Hotel in der Röhre kommt ins Rollen

Wird österreichisch: Möbel Pfister geht in die XXXLutz-Gruppe auf. (Archivbild)
DETAILHANDEL

Möbel Pfister wird verkauft

Wer ein Haus baut, muss für die Hypotheken wieder etwas mehr bezahlen. (Symbolbild)
HYPOTHEKEN

Hypotheken werden wieder teurer

Das Spital Wattwil gehört zu den fünf Regionalspitälern im Kanton St. Gallen, die von einer Schliessung bedroht sind. Entscheiden wird der Kantonsrat im kommenden Frühjahr.
GESUNDHEITSPOLITIK

Spitalschliessungen im Kanton St. Gallen

Drei Katzen im Kanton Uri sind mit Schussverletzungen beim Tierarzt gelandet. (Symbolbild)
ATTINGHAUSEN

Drei Katzen durch Schüsse verletzt

Die zerstörte Gondel der Rotenfluebahn nach dem Absturz. 35'000 Franken kostet eine Gondel.
BERGBAHNEN

Rotenfluebahn will am Freitag wieder fahren

Bei der Coop-Tochter Fust gibt es ab Anfang 2020 keine Gratis-Plastiksäcke mehr, um den Einkauf nach Hause zu tragen. (Archivbild)
PLASTIKABFALL

Keine Gratis-Plastiksäcke mehr

Johanna Gapany tritt für die FDP im Kanton Freiburg im zweiten Wahlgang für den Ständerat an. (Archiv)
WAHLEN 2019 - FR SR

FDP fordert SP-Präsident Levrat heraus

Die britische Polizei hat 39 Leichen in einem Lastwagen in einem Industriegebiet östlich von London entdeckt. Die Leichen wurden im Container-Auflieger gefunden.
GROSSBRITANNIEN

39 Tote in LKW-Container entdeckt

Casino-Chef von Baden fordert Massnahmen gegen illegale Online-Casinos. (Archibvbild)
GLÜCKSSPIELE

Bund soll gegen illegale Casinos vorgehen

Zur klassischen Ansicht wechseln