Schwyz BdU
Lade Login-Box.
08.02.2019 14:29

Einbruch dank Anwohnern vereitelt

AUSSERSCHWYZ ⋅ Zwei mutmassliche Langfinger aus dem ehemaligen Jugoslawien sind durch die Polizei in Wollerau verhaftet worden. Ein Anwohner hatte die Augen offen.

Am Donnerstag meldete ein aufmerksamer Bürger um 20 Uhr, dass sich zwei Personen an der Roosstrasse in Wollerau verdächtig verhielten. Eine Patrouille der Kantonspolizei Schwyz konnte die beiden Personen anhalten und einer Kontrolle unterziehen.

Im Rahmen der Abklärungen kam der Verdacht auf, dass der 38-jährige Serbe und der 35-jährige Kosovare gleichentags in Wilen und in Wollerau je einen Einbruch begangen haben. Die beiden Männer wurden verhaftet. Die Kantonspolizei hat entsprechende Ermittlungen aufgenommen. pok

Kommentare

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!

Meist gelesene Artikel

WIRTSCHAFT

Holzbetriebe bangen um Nachschub: Neue Holzbau AG schlägt Alarm

WIRTSCHAFT

Marc Lehmann wird neuer Direktor des Swiss Holiday Parks

Am Heiratsantrag von Sven Epiney während der Live-TV-Tanzshow "Darf ich bitten?" gibt es laut dem Ombudsmann nichts zu beanstanden. (Archivbild)
MEDIEN

Ombudsmann verteidigt Epineys Heiratsantrag

STADT LUZERN

«Luisa» soll vor sexuellen Übergriffen schützen

ERSTFELD

Uri hat 32 neue Atemschutz-Grenadiere

URI

Erste Surfstunde endet mit Paraplegie - Neustart mit Studium

Wurde nur 76 Jahre alt: Die deutsche Schauspielerin Hannelore Elsner ist am Ostersonntag überraschend gestorben. (Archivbild)
TODESFALL

Schauspielerin Hannelore Elsner gestorben

BUOCHS

Deutscher zerlegt 30 Meter Leitplanke

Am 19. Mai stimmen die Schweizer Stimmberechtigen über den AHV-Steuerdeal sowie über die Teilrevision des Waffenrechts ab. Bei , Waffenrecht haben die Befürworter der Teilrevision ihren Vorsprung ausgebaut. (Symbolbild)
EIDG. ABSTIMMUNG

Waffenrecht und AHV-Steuerdeal auf Ja-Kurs

LUNGERN

Glück im Unglück bei Autobrand am Brünig

Zur klassischen Ansicht wechseln