Schwyz BdU
Lade Login-Box.
11.07.2019 10:58

Wolf zu Unrecht verdächtigt

  • Das vergangene Wolfsjahr verlief ruhig, wie das Schwyzer Amt für Natur, Jagd und Fischerei im Situationsbericht 2018 festhält. (Symboldbild)
    Das vergangene Wolfsjahr verlief ruhig, wie das Schwyzer Amt für Natur, Jagd und Fischerei im Situationsbericht 2018 festhält. (Symboldbild) | KEYSTONE/MARCO SCHMIDT
TOTES SCHAF ⋅ 2018 ist es im Kanton Schwyz zu keinem Wolfsriss gekommen. Insgesamt wurden zehn Sichtungen gemeldet, und die Wildhut konnte sechs DNA-Proben sichern. In zwei Fällen wurden Wölfe nachgewiesen, in zwei Fällen Hunde. Eine Analyse wies den Fuchs nach.

Im Mai hatte ein Landwirt der Wildhut den Fund eines toten Schafes im Gebiet Alpthal gemeldet. Diese sammelte DNA-Proben ein, gleichzeitig wurde der SMS-Alarm durch die Einsatzzentrale der Kapo abgesetzt. Wie aus dem am Donnerstag veröffentlichten Situationsbericht zum Wolf hervor geht, ergab die DNA-Probe jedoch, dass ein Hund die Schafe gerissen hatte - und nicht wie vermutet ein Wolf.

Der SMS-Alarm wurde ein zweites Mal am 17. September ausgelöst, als ein Wolf in Egg in der Nähe des Haflingergestüts vermutet wurde.

Wie aus dem Bericht weiter hervor geht, führte bis anhin im Kanton Schwyz die Präsenz des Wolfes zu keiner Schmälerung des Wildbestandes und des Jagderfolges. (sda)

Kommentare

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!

Meist gelesene Artikel

Ein 42-jähriger Wanderer ist am Samstag im Alpstein tödlich abgestürzt. (Themenbild)
BERGUNFALL

Wanderer stürzt im Alpstein tödlich ab

LUZERN

Schweizer Volksmusik und gelebte Tradition im KKL

BUOCHS

Tote Person im Dorfpark gefunden

STADT ZUG

Ein Zufallsfund lässt ein abgebrochenes Hotel aufleben

Ein Skipass für 30 Destinationen: Der Westschweizer Tarifverbund Magic Pass umfasst Gebiete in den Kantonen Wallis, Waadt, Freiburg, Neuenburg und Jura. (Symbolbild)
BERGBAHNEN

Crans-Montana steigt bei Magic Pass aus

Sicherheitskräfte umgeben den kanadischen Premierminister Justin Trudeau bei einem Wahlkampfauftritt am Samstag in Ontario.
KANADA

Trudeau mit Schutzweste bei Wahlauftritt

Polizeimeldung
URI

Zwei Motorradunfälle auf der Sustenpassstrasse

OBWALDEN

Es geschah in der Vollmondnacht auf den 13. Oktober

Das Viadukt bei Rümlingen auf der Bahnstrecke zwischen Olten SO und Sissach BL. (Archivbild)
BAHNVERKEHR

Personalnot: Busse statt Züge auf SBB-Linie

Porträts der fünf Menschen, die am Sonntag heilig gesprochen werden, an der Fassade des Petersdoms. Ganz rechts ist Marguerite Bays zu sehen.
KATHOLISCHE KIRCHE

Papst hat Marguerite Bays heilig gesprochen

Zur klassischen Ansicht wechseln